Zwanziger zieht neue Verbindung

Skandal um WM-Vergabe: "Spiegel" legt nach

+
Theo Zwanziger.

Hamburg - Theo Zwanziger hat offenbar eine neue Verbindung zwischen der ungeklärten Millionen-Zahlung der Organisatoren der Fußball-WM 2006 und dem Zuschlag für Deutschland sechs Jahre zuvor gezogen.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare