340 Teilnehmer beim 21. Volkslauf in Rinkerode

+
Beim Sechs-Kilometer-Jedermannlauf des SV Rinkerode – hier der Start – kamen 90 Sportler ins Ziel.

Rinkerode - Bei angenehmen 23 Grad und überwiegend trockenem Wetter fand am Samstag der 21. Volkslauf in Rinkerode statt. Organisationschef Holger Seehafer vom gastgebenden SVR war froh, dass alles so gut geklappt hat. „Wir sind rundum zufrieden. Wir haben die erwartete Teilnehmerzahl erreicht.“

Nachdem die Veranstaltung 2015 aufgrund eines Unwetters abgesagt werden musste, waren Sportler und Helfer froh, dass es das Wetter diesmal gut mit ihnen meinte. Rund 340 Teilnehmer nahmen an den sechs verschiedenen Wettbewerben teil und konnten ihr Können unter Beweis stellen. Obwohl sich nach 20 Jahren ein neues Orgateam aufgestellt hatte, lief alles reibungslos. Fast alle Wettbewerbe erreichten eine hohe Teilnehmerzahl. Jeweils rund 100 Leute nahmen am 10-Kilometer-Lauf (101), am 6-km-Lauf (90) und am Halbmarathon (97) für jedermann teil.

Schnellster bei der Königsdisziplin Halbmarathon mit einer Minute Vorsprung war Simon Janzen (Lex Bocholt Runni) mit einer Zeit von 1:20:31 Stunden. Den zweiten Platz belegte Marvin Weiss von der LG Dorsten (1:21:25). Dicht dahinter folgte Marc Hug vom Active Laufteam (1:21:41). Die schnellste Frau war Stefanie Branz (1:42:36). Von der DJK Drensteinfurt belegte Thomas Brauckmann den 29. Platz (1:46:01). Wera Dämmer vom SVR benötigte 1:47:17 Stunden (1. Altersklasse W40).

21. Volkslauf des SV Rinkerode

Marvin Pufahl und Sebastian Fischer siegen

Beim Zehn-Kilometer-Jedermannlauf siegte Marvin Pufahl von der LG Hamm-Kamen in starken 35:53 Minuten. Knapp dahinter kam Robert Welp vom SV Teuto Riesenbeck ins Ziel (36:19). Den dritten Platz ergatterte Jonas Barwinski von der LG Ahlen (36:38). Die beste Frau beim 10-km-Lauf war Katrin Walter von den Lauffreunden Bönen. Sie belegte mit einer Zeit von 41:31 Minuten in der Gesamtwertung Platz zehn. Simon Horstkötter war der Beste vom Gastgeber. 52:54 Minuten bedeuteten Platz 42.

Den Sechs-Kilometer-Jedermannlauf meisterte Sebastian Fischer vom TV Friesen Telgte am schnellsten (20:34). Claudio Turco (LacVeltins HSK) durfte sich über den verdienten zweiten Platz freuen (21:12). Den dritten Rang holte sich Christof Marquardt von der LG Deiringsen (21:27). Frederik Hütt vom SVR brauchte als 26. für die Strecke 27:28 Minuten.

Beim Walking über 6 km gewann Martin Braun vom TV Friesen Telgte in 39:43 Minuten. Gustav Steermann vom TuS Hiltrup folgte auf Platz zwei (40:10). Den dritten Platz sicherte sich Manfred Loch vom SV Stockum in 40:57 Minuten. Susanne Breloh vom SV Rinkerode wurde 14. (46:18).

Am 1,4-km-Schülerlauf nahmen nur sieben Sportler teil. Paul Horstkötter vom SVR gewann in 6:15 Minuten. Platz zwei belegte Maurice Thiele aus Oelde (6:19). Dritte wurde Rebekka Hitt aus Telgte (7:58).

Natürlich gab es auch wieder den Bambinilauf, bei dem Kinder bis sechs Jahre eineinhalb Runden auf dem Sportplatz absolvierten. Dabei stand wie immer der Spaß im Vordergrund. - jes

Alle Ergebnisse vom Volkslauf und die Möglichkeit, Urkunden auszudrucken, gibt es im Internet unter www.sv-rinkerode.de.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare