Torjäger Taymaz wechselt zum SVD

+
Ercan Taymaz (rechts) wechselt zum SV Drensteinfurt. Das Bild zeigt den Stürmer im Duell mit Dominik Kunz. Taymaz war vor drei Jahren mit dem Türkischen SC Hamm zu Gast in Drensteinfurt.

Drensteinfurt - Die Fußballer des SV Drensteinfurt haben einen Torjäger verpflichtet. Ercan Taymaz, der in der Saison 2015/16 für den Hammer A-Kreisligisten TuS Uentrop 47 Treffer erzielt hat, wechselt zum Bezirksligisten.

41 Tore haben die Bezirksliga-Fußballer des SV Drensteinfurt in der abgelaufenen Saison erzielt – in 28 Spielen. Nur drei Teams der Staffel 7 waren seltener erfolgreich. Um das Offensivproblem zu lösen, hat der Stewwerter Sportverein einen Torjäger verpflichtet: Ercan Taymaz. Der 26-Jährige, der vom A-Kreisligisten TuS Uentrop zum SVD wechselt, traf in der Saison 47 Mal – und damit häufiger als alle Drensteinfurter zusammen.

„Ercan studiert an der FH in Hamm und ist ein klassischer Strafraumstürmer“, sagt der Sportliche Leiter der SVD-Seniorenfußballer, Alexander Moos. Bevor Taymaz für Uentrop spielte – in der Saison 2014/15 kam er bereits auf 37 Tore –, lief er für die Sportfreunde Bockum (heute SG Bockum-Hövel), Eintracht Werne und den Türkischen SC Hamm auf.

Neben Keeper Daniel Rama Rubio (vom TuS Ascheberg) und Mike Krämer ist Taymaz der dritte externe Neuzugang. Krämer ist 21 Jahre jung, gebürtiger Sendenhorster und spielte zuletzt für den SC Roland Beckum II. „Er ist im Mittelfeld flexibel einsetzbar“, so Moos. Darüber hinaus soll Michel Högemann aus der zweiten Mannschaft die Chance erhalten, sich für den Bezirksliga-Kader zu empfehlen. „Wenn er sein Verletzungspech in den Griff bekommt, ist er eine Bereicherung“, sagt Moos.

Als Abgänge stehen Patrick Günner, Isse Sander und Max Seib (alle Ziel unbekannt) sowie Petar Juras (zurück nach Kroatien) fest. Ob Jure Glavina und Davor Brajkovic bleiben, ist fraglich. Bei Glavina stehen die Chancen laut Moos 50:50, Brajkovic absolviert ein Probetraining bei einem anderen Klub. - mak

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare