Sieg in Werne ist Pflicht für Fortunen

Ralf Becker fehlt den Walsteddern.
+
Ralf Becker fehlt den Walsteddern.

Walstedde -  Kreisliga: Werner SC – Fortuna Walstedde (Freitag, 20 Uhr). Nach dem immens wichtigen Sieg im Duell um den zweiten Platz gegen Waltrop III stehen die Tischtennis-Herren der Fortuna gegen den Tabellenletzten Werner SC vor einer Pflichtaufgabe.

Die Walstedder wollen den Sieg aus der Hinrunde (9:3) wiederholen. „Wir werden jedoch nicht den Fehler machen, die Gastgeber zu unterschätzen“, sagt Spitzenspieler Jörg Freiherr, der sich in der vergangenen Woche in Top-Form präsentierte.

Verzichten müssen die Fortunen an diesem Freitag auf Ralf Becker und Raphael Dittrich. Sie werden durch Jan Dirk Wiewelhove und Christian Dik aus der zweiten Mannschaft ersetzt. Dennoch, erklärt Kapitän Hans May, wollen wir einen Sieg einfahren.

Werne droht der Abstieg. Der WSC hat nur eins von 15 Spielen gewonnen und 13 verloren. - da/mak

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare