DLRG sucht dringend Trainer

+
Das traditionelle Anschwimmen der DLRG-Ortsgruppe findet auch in diesem Jahr statt.

Drensteinfurt -  Bei der Ortsgruppe der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) laufen die Vorbereitungen für die neue Saison auf Hochtouren. Die Trainingseinheiten starten, sobald das Erlbad öffnet.

Zu Beginn findet wieder das traditionelle Anschwimmen statt. Für die Weiterbildung bietet die DLRG in diesem Sommer zudem Rettungsschwimmerkurse in den Stufen Bronze, Silber und Gold an. Für Kinder ab fünf Jahren finden zudem Kurse zur Wassergewöhnung statt. Damit nicht nur diese Kurse, sondern auch das reguläre Training stattfinden kann, sucht die DLRG dringend neue Trainer. Vorkenntnisse seien nicht erforderlich. Am wichtigsten sei, viel Spaß und Engagement mitzubringen. Wer als Gruppenhelfer tätig sein möchte, muss mindestens zwölf Jahre alt sein, als Trainer wird ein Mindestalter von 18 benötigt.

Die ersten Termine für das Jahr 2016 stehen bereits fest. Am Freitag, 22. April, findet ab 19 Uhr die Generalversammlung in der Gaststätte La Piccola statt. Am Samstag, 23. April, wird ab 10 Uhr das Vereinsheim am Erlbad geputzt und aufgeräumt. Das traditionelle 24-Stunden-Schwimmen in Burgsteinfurt ist am 2. und 3. Juli. Im Juni soll eine Wasserolympiade veranstaltet werden.

Wer weitere Informationen benötigt oder sich für die neuen Kurse der DLRG Drensteinfurt anmelden möchte, kann dies bei Julia Wältermann, E-Mail: julia@dlrg-drensteinfurt.de, Telefon 02508 / 8886, tun. - da

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare