Tietjen und Surmann vom RVR feiern Doppelsiege

+
Feierte in Drensteinfurt einen Doppelsieg: Mia Tietjen mit „Bonito“.

Rinkerode - Es war ein äußerst erfolgreiches Wochenende für den Nachwuchs des RV Rinkerode. Die Reiter trotzten den widrigen Wetterbedingungen beim Reitturnier in Drensteinfurt und feierten zahlreiche Erfolge.

Carlotta Tietjen und Linus Surmann setzten sich in ihren Prüfungen gleich zweimal an die Spitze. Tietjen siegte mit „Bonito“ im Reiterwettbewerb für Mädchen mit der Wertnote 7,7 und auch im Springreiterwettbewerb für Mädchen (Wertnote 7,6). Surmann sicherte sich mit „Ghandy“ sowohl im Reiterwettbewerb mit Sprüngen (7,5) und im Springreiterwettbewerb (7,5) die goldene Schleife. Im Reiterwettbewerb gab es für das erfolgreiche Paar außerdem den Silberrang (7,3). 

Auch Helena Rehbaum und „Tagada“ waren siegreich. Sie überzeugten in einem Ponystilspringwettbewerb mit erlaubter Zeit (7,6). Das Nachwuchspaar platzierte sich außerdem im Springreiterwettbewerb auf Rang drei (7,4).

Charlotte Voß ging mit „Shadow“ in einem Reiterwettbewerb mit zwei Sprüngen an den Start und freute sich über den sechsten Platz (7,0). Celine Nees sicherte sich mit „D‘Artagnan“ in der gleichen Prüfung den dritten Platz, vor Jolina Hornert auf Rang vier (7,3). Jolina Hornert erritt sich außerdem den sechsten Platz im Springreiterwettbewerb (7,1).

Im Reiterwettbewerb vertraten Pauline Spitthöfer und Anna Arden die Farben des RVR. Sie platzierten sich an achter und zehnter Stelle.

Im Geschicklichkeitswettbewerb sicherte sich Franziska Gemmeke mit „Debüt“ den zweiten Platz. Anna Leismann belegte mit „Nell“ Rang fünf. Eva Dartmann vertrat den RVR mit „Venya“ beim Oldie-Cup. Mit einer schnellen Runde holten sie sich den Bronzerang.

Jule Weber stellte „Pontemiro“ in einer Springprüfung der Klasse M vor und belegte den vierten Platz. Auch Esther Lükens und Jutta Lackenberg waren erfolgreich im Parcours unterwegs. Lükens platzierte sich mit „Lacordiana“ in einer Springprüfung der Klasse L auf dem vierten Platz. Gleich zwei Pferde stellte Lackenberg in der Springpferdeprüfung der Klasse A vor. Mit „Lucy Ann“ hieß es Platz zwei (7,5) und mit „Ciewi LA“ Rang vier (6,8).

Auf dem Dressurviereck zeigte sich Katja Stücke mit „Merlin“ von ihrer guten Seite und sicherte sich den sechsten Platz in der Dressurprüfung der Klasse A – mit der Wertnote 6,9.

In Schwerte war Anja Lechtermann am Start. Sie erritt sich mit „Come Cie“ den dritten Platz in einer Springprüfung der Klasse M. - da

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare