Scholz und Volkmar gewinnen U50-Cup des SVD

+
Die besten Duos beim U50-Cup des SV Drensteinfurt: (von links) Maik Wältermann, Thomas Wimber, die Gewinner Laura Scholz und Jonas Volkmar, Katharina und Christoph Vorlop sowie Alessa Dohm und Kim-Lena Leschnikowski.

Drensteinfurt -   Thomas Volkmar war rundum zufrieden: „Dass Boule nicht nur ein Sport für ältere Menschen ist, hat das Turnier eindrucksvoll unter Beweis gestellt.“

Zum dritten Mal hatte die SVD-Bouleabteilung „Klack ‘09“ zum U50-Allianz-Hemsing-Cup eingeladen. Der älteste Teilnehmer – älter als 49 Jahre durften die Starter nicht sein – war 39 Jahre. „Spannende Spiele und eine super Stimmung wurde den Besuchern im Boulodrom geboten“, so Volkmar.

Obmann Manfred Möllers hatte die Teilnehmer begrüßt. Er bedankte sich bei Klaus Hemsing, ohne dessen großzügige Spende die Ausrichtung laut Volkmar nicht möglich gewesen wäre. Jedes Team hatte drei Spiele zu absolvieren. Wilfried Vorlop sorgte für Würstchen und Steaks vom Grill, und auch die kalten Getränke fehlten nicht. „Das Wetter war einmalig, und so war allen schon bald klar, dass es ein langer Abend im Boulodrom werden würde“, so Volkmar.

Nach gut drei Stunden standen die Sieger fest. Als bestes Damenduo zeichnete Möllers Kim-Lena Leschnikowski und Alessa Dohm aus. Als Gesamtsieger freuten sich Laura Scholz und Jonas Volkmar, die als einzige alle drei Begegnungen für sich entschieden, über einen Geldbetrag und die Trophäe. Auf Platz zwei landeten Thomas Wimber/Maik Wältermann, Rang drei belegten Katharina und Christoph Vorlop.

Auch nach dem Ende des Turniers nutzten die Teilnehmer die Möglichkeit, unter Flutlicht weiter die stählernen Kugeln zu werfen. Erst um 1 Uhr verließen die letzten Teams den Platz. „Die Verantwortlichen waren erfreut über die gute Beteiligung“, so Volkmar.

Der nächste Wettbewerb der SVD-Boulefreunde ist bereits am Samstag, 2. Juli, die fünfte Auflage des Generationenturniers. Teilnehmen können alle Interessierten. Einzige Voraussetzung: Der Spielpartner muss etwa 25 Jahre jünger oder älter sein. Die Anmeldungen laufen bereits. - da/mak

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare