Intensiv trainiert beim Tenniscamp des TCD

+
Der Nachwuchs und die Trainer hatten wieder viel Spaß beim Tenniscamp auf der Anlage des TC Drensteinfurt.

Drensteinfurt - Am Ende der Sommerferien fand wieder das schon traditionelle Tenniscamp auf der Anlage des TC Drensteinfurt statt.

Auch wenn die Beteiligung mit 17 Kindern und Jugendlichen etwas geringer war als in den vergangenen Jahren, tat dies der Stimmung und dem Trainingseifer keinen Abbruch. „Im Gegenteil: Wann immer man auf die Anlage kam, waren die Laune der Kids und das Miteinander – auch zwischen Klein und Groß – super“, teilte der Verein mit. Großen Anteil daran hatte sicherlich auch Katja Hellenkemper. Sie habe sich außerhalb des Trainings fürsorglich um die jungen Tennisspieler gekümmert und manche Blase am Fuß oder andere kleine Schrammen versorgt. Auch das Abendprogramm hatte Hellenkemper mitorganisiert.

Nachdem die Zelte aufgeschlagen waren, gingen die Nachwuchsspieler – aufgeteilt in Gruppen – auf die Plätze, um intensiv zu trainieren. Die Trainer der Tennisschulen von Markus Hellenkemper und Nils Karwatzki nahmen die Mädchen und Jungen im Alter von sieben bis 19 Jahren aus den Reihen des TCD und weiterer Vereine unter ihre Fittiche. Von Donnerstagnachmittag bis Samstagmittag standen zahlreiche Einheiten auf dem Programm: noch mal die Grundschläge üben, taktisches Spielen im Einzel und im Doppel und vieles mehr. Für die Älteren gab es auch in diesem Jahr das beliebte Beach-Tennis in Hoetmar. Nach den Anstrengungen auf dem Tenniscourt kühlten sich die Teilnehmer im benachbarten Freibad ab. Für deren Wohl sei immer bestens gesorgt gewesen, heißt es vom TCD.

Die leitenden Trainer Markus Hellenkemper und Nils Karwatzki zogen nach dem Camp ein rundum positives Resümee. „Viele junge Tennisspieler verabschiedeten sich mit dem Versprechen und dem festen Willen, auch im nächsten Jahr teilzunehmen.“ - da

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare