Fabelhafte Vorstellung von „conquimba"

+
„conquimba“ gewann auch in Borgentreich. Durch den dritten Triumph in Folge führt die Formation die Gesamtwertung deutlich mit sieben Punkten Vorsprung an.

Drensteinfurt - Die Jugendformation „conquimba“ der DJK Olympia Drensteinfurt glänzte auch beim dritten Saisonturnier der Jugendlandesliga III in Borgentreich. Nach zwei Siegen, die das junge Team verbucht hatte, waren die Erwartungen hoch – und sie wurden erfüllt.

Nachdem in der Vorrunde die Höchstleistung noch nicht ganz erreicht wurde, der Einzug in die Zwischenrunde aber trotzdem sicher gelungen war, konnten sich die elf Tänzerinnen im zweiten Durchgang deutlich steigern. Das sicherte ihnen die Teilnahme an der Endrunde mit weiteren vier Formationen. „Hoch motiviert und voll konzentriert präsentierte sich das Team im finalen Durchgang mit einem fehlerlosen, großartigen Vortrag und wurde wieder einmal mit dem Turniersieg belohnt“, so Trainerin Margit Gericke. Durch den dritten Triumph in Folge führt „conquimba“ die Gesamtwertung deutlich mit sieben Punkten Vorsprung an. Der Aufstieg in die Jugendverbandsliga soll beim letzten Turnier am 29. Mai in Versmold perfekt gemacht werden.

Die Formation „Increase“ startete in Voerde am Niederrhein beim dritten Saisonturnier der Verbandsliga II. In der Vorrunde ging sie als Siebter auf die Fläche. Ziel war es, den zweiten Platz im Klassement zu verteidigen, den punktgleich auch die Formation „The Maze“ aus Dorsten belegte. Nach einer souveränen Vorstellung wurde „Increase“ mit dem Einzug ins große Finale belohnt, während „The Maze“ sich nicht qualifizieren konnte. „Beflügelt durch dieses Ergebnis gelang dem Team ein souveräner und leistungsstarker Finalvortrag, der vom Wertungsgericht mit dem zweiten Platz belohnt wurde“, so Gericke. Rang eins ging zum dritten Mal an „Mirage“ aus Voerde, Platz drei an „Firework“ aus Haltern.

Ziel ist es, beim letzten Turnier am 21. Mai in Haltern das Ergebnis zu bestätigen, um als Zweiter an der Qualifikation zur Oberliga teilzunehmen. - da

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare