Fortunen im Kreispokal eine Runde weiter

+
Joel Lange (links), der die Walstedder in Ahlen als Kapitän aufs Feld führte, erzielte zwei Tore.

Walstedde - Kreispokal Beckum, 1. Runde: DJK Vorwärts Ahlen – Fortuna Walstedde: 2:3. Joel Lange hat Fortunas Fußballer im Pokalwettbewerb auf Kreisebene in die zweite Runde geschossen.

Beim Auswärtssieg am Donnerstagabend in Ahlen erzielte der Kapitän zwei Treffer – darunter den entscheidenden zum 3:2-Endstand. „Das waren Welten gegenüber Sonntag“, sagte Trainer Eddy Chart, dessen Team vier Tage zuvor bei Rot Weiss Ahlen II enttäuscht hatte. Er attestierte seinen Spielern eine „taktisch disziplinierte“ Leistung.

Marcel Brillowski hatte die Walstedder, die neben dem gesperrten Hendrik Westhues auf den kranken Tobias Ophaus verzichten mussten, in der 11. Minute in Führung gebracht. „Wenn wir zu Pause 3:0 führen, wäre das Ding durchgewesen“, sagte Chart. 

Großchancen vergaben Brillowski, Kai Northoff, der am Keeper der DJK scheiterte, und Alpha Ndiaye, der neben das leere Tor schoss. Nach der Pause drückte Vorwärts – und glich aus (55.). Doch Lange antwortete kurze Zeit später mit dem 1:2 (60.). Im Anschluss hätten es die Fortunen verpasst, das 1:3 zu erzielen, sagte Coach Chart. 

Stattdessen egalisierten die Ahlener erneut (73.). Wieder traf Niclas Uhlenbrock. Doch auch Lange schnürte einen Doppelpack und sorgte für den 2:3-Endstand (84.). Ein letzter Freistoß der Gastgeber ging übers Tor (90.+1).

In der Kreisliga A Beckum geht es für die Walstedder am Sonntag (15 Uhr) weiter mit dem Heimspiel gegen den TuS Wadersloh. Der ist mit zwei Siegen optimal in die Saison gestartet. - mak

Fortuna: Grote, Post, Freitag, Vinnenberg, N. Rosendahl, J. Lange (90.+1 Gouw), Ka. Northoff (60. R. Lange), Averhage, Wender, Brillowski, Ndiaye (64. D. Budde)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare