Fortunen drehen Spiel bei Aramäer

+
Nicolas Rosendahl (links) traf doppelt.

Walstedde -  Kreisliga A Beckum: Aramäer Ahlen – Fortuna Walstedde: 1:3. Eddy Chart war erleichtert. „Hauptsache drei Punkte“, sagte der Trainer von Fortunas Fußballern nach dem Erfolg beim Tabellenvorletzten in Ahlen.

Seine Mannschaft hatte das Spiel nach einem Rückstand gedreht und nach vier Partien ohne Sieg drei Punkte fürs Selbstvertrauen eingefahren. In der Tabelle verbesserten sich die Walstedder auf den siebten Platz.

Die Fortunen hatten das Spiel in der Anfangsphase dominiert, nach zwei vergebenen Möglichkeiten bei einer Ecke aber das 1:0 kassiert (17.). „Wir haben zehn Minuten gebraucht, um uns zu erholen“, sagte Chart. Nicolas Rosendahl gelang der Ausgleich (28.). Auch nach dem Seitenwechsel habe es gedauert, bis die Gäste ins Spiel fanden. Einen Elfmeter nach Foul an Kevin Northoff, der laut Chart „drei Tausendprozentige“ vergab, nutzte Kapitän Joel Lange zum 1:2 (76.). Der eingewechselte Julian Schilling bereitete das 1:3 von Rosendahl vor (87.).

Fortuna: Grote – J. Lange, Dreckmann (73. Schilling), Ophaus, N. Rosendahl, Ndiaye (88. O. Rosendahl), Ke. Northoff, Averhage, Ka. Northoff, Buttermann, Freitag

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare