Fortunen erzwingen Sieg gegen Enniger nach 0:2

+
Joel Lange (Mitte) verwandelte und verursachte gegen Enniger einen Elfmeter.

Walstedde - Kreisliga A Beckum: Fortuna Walstedde – SuS Enniger: 3:2. Drei Punkte am grünen Tisch, drei weitere im vorgezogenen Heimspiel nach einem frühen Rückstand und einem späten Siegtreffer und der Sprung an die Tabellenspitze: Fortunas Fußballer haben einen perfekten Start ins Wochenende hingelegt.

An diesem Samstag können sie auf dem Sendenhorster Oktoberfest ausgelassen feiern. „Wir wollten bis zum Schluss und haben den Sieg erzwungen“, sagte Walsteddes Trainer Eddy Chart und freute sich, dass sein Team nach drei Unentschieden in Serie und verspielten Führungen am Freitagabend aus einem 0:2 ein 3:2 machte. „Wir haben ein bisschen gebraucht, um uns zu erholen, sind aber super zurückgekommen.“

Dass die Fortunen plötzlich das Klassement anführen, liegt an einer Entscheidung der Spruchkammer. Weil RW Ahlen II beim 4:1 gegen Walstedde am 21. August einen Akteur einsetzte, der nicht hätte spielen dürfen, gingen die Punkte nun an die Gäste.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare