Platz drei für RVD-Voltis beim Debüt in der Leistungsklasse L

+
In Dortmund-Menglinghausen absolvierte die zweite Mannschaft der Voltigierabteilung des RV Drensteinfurt ihren ersten Start in der Leistungsklasse L. Die Gruppe wurde mit dem dritten Platz für ihre gute Leistung belohnt.

Drensteinfurt - Der erste Start in der Leistungsklasse L führte die zweite Mannschaft der Voltigierabteilung des RV Drensteinfurt nach Dortmund zum RV „Kultur Aktiv“ im Stadtteil Menglinghausen.

Die zwei Wochen zuvor hatten die Voltis intensiv für das L-Pflicht-Training genutzt. „Die Kür blieb erst mal unverändert, da in der Kürze der Zeit eine neue Pflicht und eine geänderte Kür nicht einzustudieren waren“, so Kordula Wernsmann.

Vor Ort traten die ersten Probleme auf. Die Zufahrt zum Parkplatz war aufgrund der starken Regenfälle so aufgeweicht, dass die ersten Fahrzeuge schon feststeckten und es kein Durchkommen mehr gab. Also wurde auf einem kleinen Fußweg geparkt, das Pferd dort abgeladen und die Ausrüstung angelegt. Zudem musste die Stewwerter Gruppe 20 Minuten eher in den Zirkel einlaufen, da zwei Gruppen am Vormittag ausgefallen waren. Dadurch kam etwas Hektik auf, weil die Zeit zum Einturnen fehlte. Und so wagte das Team des RVD mehr oder weniger einen Kaltstart. Das tat der Leistung aber keinen Abbruch. Die L-Pflicht wurde gut durchgeturnt, und auch „Paso“ ließ sich nicht aus der Ruhe bringen.

Nach einer recht langen Pause ging es mit der Kür weiter. „Diesmal weniger hektisch und auch sicher geturnt“, so Wernsmann. Groß war die Überraschung bei der Siegerehrung. Bei einem starken Startfeld von acht Mannschaften sicherte sich das zweite Team des RVD bei seinem ersten Start in der Leistungsklasse L mit der Wertnote 5,685 den dritten Platz.

Jetzt geht es in die Sommerpause, die für kleine Änderungen in der Kür genutzt wird. Für den RV Drensteinfurt starteten Maren Wernsmann, Nele Baumhögger, Philip Goroncy, Jette Schouwstra, Rebecca Hank, Jana Maaß, Fiona Maschelski und Pauline Peters auf „Paso Doble“. Vorgestellt wurden sie vom Trainerteam Eva Hanewinkel und Svenja Budde. - da

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare