Fortunas Tennisteams lassen Gegnern keine Chance

+
Die Damen-Mannschaft von Fortuna Walstedde: (von links) Annette Schlüter, Karin Bundt, Manuela Eickholt, Ulla Löcke und Lisa Cichowski. Margret Reher fehlt.

Walstedde -  Ein erfolgreicher Spieltag liegt hinter den Tennis-Teams von Fortuna Walstedde. Sowohl die Herrenmannschaft als auch die Breitensport-Damen ließen ihrem Gegner nicht den Hauch einer Chance.

Walstedde -   Sowohl die Herrenmannschaft als auch die Breitensport-Damen ließen ihrem Gegner nicht den Hauch einer Chance.

Herren, 2. Kreisklasse: DJK GW Amelsbüren – Fortuna Walstedde: 1:8. Die Herren der Fortuna sind zurück in der Spur und feierten im dritten Saisonspiel den zweiten Sieg. Die Gäste überzeugten nur eine Woche nach der 1:8-Pleite in Nordkirchen wieder. Alle Akteure zeigten eine sehr konzentrierte Leistung. Walstedde gewann auch in der Höhe verdient. Der einzige Punkt der Amelsbürener resultierte aus einem Verzicht auf das dritte Doppel. Am 25. Juni bestreiten die drittplatzierten Fortunen beim ASV Senden II ihr nächstes Spiel. Los geht‘s um 13 Uhr. Die Gastgeber sind mit zwei deutlichen Niederlagen gestartet. Der Sieger und der Zweite der Gruppe steigen in die 1. Kreisklasse auf.

Einzel: Carsten Stücke 6:3, 7:5; Julian Thiele 6:0, 6:1; Guido Joka 6:2, 6:1; Gilbert Barwinski 6:4, 6:3; Dirk Linnebank 6:0, 6:0; Thorsten Tilger 6:3, 6:2; Doppel: Stücke/Thiele 6:1, 6:4; Joka/Barwinski 6:0, 6:1; Doppel 3 kampflos verloren

Damen A, Breitensport: Fortuna Walstedde – Haltener TC: 6:0. Die Damen-Breitensportmannschaft hat den vierten Sieg in Folge geholt. Gegen ein schwaches Team aus Haltern, das weiter sieglos ist, gewannen die Walstedderinnen sowohl die Einzel als auch die Doppel klar. Auch wenn die Fortuna noch zwei Spiele bestreiten muss, ist die Position als Gruppenerster kaum noch in Gefahr. Der TC Ascheberg hat als Zweiter 4:4 Punkte. Infolgedessen werden die Walstedderinnen ins Viertelfinale einziehen. Für die Finalrunde qualifizieren sich die Sieger und Zweiten der drei Gruppen sowie die beiden besten Gruppendritten. „Da hoffen wir dann auf eine glückliche Auslosung, um weiterkommen zu können“, sagte Annette Schlüter, Spielerin und Vorsitzende von Fortunas Tennisabteilung.

- Die Breitensport-Herren B sind mit einem Sieg, zwei Remis und einer Niederlage gestartet. Zuletzt gab es ein 3:3 gegen SW Esch II. - da/mak

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare