Rückkehr?

Kagawa hat Sehnsucht nach Dortmund

Shinji Kagawa
+
Shinji Kagawa würde gern zu den Borussen zurückkehren

Tokio - Die Sehnsucht bei Shinji Kagawa schein groß zu sein. Bereits ein Jahr nach seinem Wechsel zu Manchester United, bekommt er Sehnsucht nach seinem EX-Club Borussia Dortmund.

Der „verlorene Sohn“ Shinji Kagawa hat schon ein Jahr nach seinem Abschied aus Deutschland Sehnsucht nach seinem Ex-Klub Borussia Dortmund. „Eines Tages werde ich zurückkehren, wenn Dortmund damit einverstanden ist“, sagte der 24-Jährige in der japanischen TV-Sendung Foot Brain.

Das erste Jahr bei Manchester United sei für ihn „eine harte Zeit“ gewesen: „Mir ging zu viel durch den Kopf. Ich bin mit meiner Leistung überhaupt nicht zufrieden. Ich habe nicht so getroffen, wie ich wollte, außerdem war ich verletzt. Abgesehen davon, dass wir Meister geworden sind, kann ich mich nicht so fühlen, als hätte ich alles erreicht, was ich wollte. Für mich persönlich war es keine gute Saison.“

Kagawa, der vor einem Jahr für 16 Millionen Euro plus Zusatzraten von Dortmund nach Manchester gewechselt war, kam dort nur 20 Mal in der Liga zum Einsatz und nur drei Mal in der Champions League.

Die wichtigsten Bundesliga-Transfers des Sommers

Die wichtigsten Bundesliga-Transfers des Sommers

SID

Kommentare