Live-Ticker zum Nachlesen / Tuchels Fazit im Video

BVB trifft in Erkenschwick fünf Mal, kassiert aber zwei Gegentore

+

Erkenschwick - Borussia Dortmund ist mit einem Sieg in die Saisonvorbereitung gestartet. Im ersten Test setzte sich der Fußball-Bundesligist am Freitag mit 5:2 (2:0) bei der SpVgg Erkenschwick durch.

Vor 8000 Zuschauern im Stimberg-Stadion sorgte Neuzugang Ousmane Dembélé nach nur drei Minuten für die frühe Führung der Gäste. Die weiteren BVB-Treffer erzielten Denis Konarski (Eigentor/ 15.), 0:3 Felix Passlack (48.), 0:4 Christoph Zimmermann (72.) und Gonzalo Castro (80.). In der Schlussphase kam der Oberligist zu zwei Ehrentreffern. 

Neben Dembélé gab auch Sebastian Rode sein Debüt im BVB-Trikot. Die weiteren in diesem Sommer verpflichteten Profis starten erst später in die Vorbereitung. Insgesamt setzte Trainer Thomas Tuchel 22 Spieler ein. Es fehlten unter anderem die EM-Teilnehmer Julian Weigl, Roman Bürki, Marc Bartra, Raffael Guerreiro, Jakub Blaszczykowski, Lukasz Piszczek, Nuri Sahin und Emre Mor. - dpa

Der Live-Ticker zum Nachlesen:

21.05 Uhr: Morgen um 15.30 Uhr spielt der BVB beim Regionalligisten Wuppertaler SV. Wir wünschen Ihnen und Euch schon mal ein schönes Wochenende und bedanken uns für die Aufmerksamkeit.

21.04 Uhr: Damit verabschieden wir uns vom ersten Testspiel des BVB hier im Stimberg-Stadion, wo die SpVgg Erkenschwick im Jahr ihres 100-jährigen Bestehens ein guter Gastgeber war und obendrein ein respektables Ergebnis erzielen konnte.

21.00 Uhr: Schlusspfiff! Der BVB gewinnt beim Oberligisten SpVgg Erkenschwick mit 5:2 (2:0).

20.58 Uhr: 2:5 - Tooor für die SpVgg Erkenschwick (90.). Die Spielvereinigung bejubelt das Tor von Lukas Abulhanov.

20.54 Uhr: In der Schlussphase wird das Spiel noch einmal munterer: Der BVB bugsiert die Kugel an den Querbalken (86.). Wenig später zielt Passlack über den Kasten (87.).

20.52 Uhr: 1:5 - Tooor für die SpVgg Erkenschwick (83.)! Der umjubelte Ehrentreffer für die Gastgeber. Dennis Konarski trifft zum 1:5. Das ist jener Mann, der am unglücklichen Eigentor zum 0:2 beteiligt war.

20.50 Uhr: 0:5 - Tooor für den BVB! Mit einer schönen Einzelleistung trifft Gonzalo Castro zum 5:0 für den BVB (80.).

20.46 Uhr: Den darf man machen, Herr Ramos! Der Stürmer guckt sich den Keeper aus und will ins obere linke Eck zirkeln, doch ein Kicker aus Erkenschwick wirft sich in die Schussbahn und verhindert Gegentreffer Nummer fünf.

20.40 Uhr:0:4 - Tooor für den BVB! Christoph Zimmermann "knipst" nach Ecke von Gonzalo Castro (72.). Vorher hätte schon Eberwein ebenfalls per Kopf das Ergebnis in die Höhe schrauben können.

20.33 Uhr: Die Begegnung hängt nach munterem Beginn in Durchgang zwei etwas durch. Hier weitere Wechsel bei den Gastgebern, dort eine Verletzungsunterbrechung...

20.29 Uhr: Torwartwechsel bei Erkenschwick: Tim Oberwahrenbrock geht raus, neu im Kasten ist Marvin Kröger. Mal schauen, wie oft er hinter sich greifen muss (58.).

20.23 Uhr: Inzwischen traumhaftes Fußballwetter hier im Stimberg-Stadion in Erkenschwick, das nicht ausverkauft ist. Vielleicht 7000 oder 8000 Zuschauer dürften hier live dabei sein. Die offizielle Zuschauerzahl steht noch aus.

20.18 Uhr: 0:3 - Tooor für den BVB! Castro auf Passlack, der einnetzt (48.).

20.14 Uhr: Anpfiff zur 2. Halbzeit! Der BVB hat komplett gewechselt. So agiert Schwarz-Gelb jetzt: Bonmann - Bender, Zimmermann, Schmelzer, Castro, Karazor, Passlack, Hober, Eberwein, Dieckmann, Ramos.

20.13 Uhr: Mutmaßlich wird der BVB sehr viel wechseln, vielleicht sogar komplett. Wir verraten es gleich.

20.12 Uhr: Gleich geht's weiter! Hat Roman Weidenfeller eigentlich einen Schuss abwehren müssen? Nein... Erwartungsgemäß diktiert die Borussia das Geschehen, ohne aber mit einer Mischung aus Profis sowie Kickern aus U19 und U23 Bäume auszureißen. 

19.59 Uhr: Wir kümmern uns mal um einen kleinen Snack und ein Kaltgetränk - pünktlich zum Start in Durchgang zwei sind wir wieder da. Bis gleich.

19.58 Uhr: Pause - es steht 2:0 für den BVB!

19.56 Uhr: Der erste Durchgang geht dahin, wir sind in Minute 44. Es könnte höher stehen für den BVB, aber vor allem Keeper Oberwahrenbrock hat sich gesteigert und seinen Kasten nach dem unglücklichen Eigentor sauber gehalten.

19.53 Uhr: Guter Abschluss von Baxmann, der von Moritz Leitner bedient wird und den Ball nur knapp neben das Tor setzt.

19.52 Uhr: Erst am Montag ist der BVB in die Vorbereitung gestartet - mit der sogenannten Leistungsdiagnostik an der Ruhr-Uni in Bochum. Heute also der erste Test und morgen gleich der nächste. Und zwar bei Regionalligist Wuppertaler SV (15.30 Uhr).

19.50 Uhr: Die Partie plätschert jetzt gerade dahin... Die Ersatzspieler des BVB machen sich warm. Marcel Schmelzer wird aus dem Fan-Block mit "Marcel Schmelzer Fußballgott" begrüßt.

19.43 Uhr: Aubameyang legt im Strafraum quer auf Mangala, der mit dem Außenrist den Torwart der Gastgeber zu einer Parade zwingt (33.).

19.41 Uhr: Auf der linken Offensivseite weiß der junge Baxmann bislang zu überzeugen, macht seine Sache bisher sehr ordentlich.

19.39 Uhr: Baxmann mit mustergültiger Vorlage für Aubameyang. Die Fahne geht hoch, doch Aubameyang trifft ohnehin nur den Pfosten. Ein Raunen geht durch das Stadion.

19.36 Uhr: Jacob Bruun Larsen scheitert aus spitzem Winkel an Erkenschwicks Keeper Oberwahrenbrock, nach der Ecke köpft "Papa" Sokratis über den Querbalken.

19.34 Uhr: Ousmane Dembélé hinterlässt bislang einen sehr guten Eindruck. Er kommt häufig über die rechte Seite, wirkt sehr spritzig.

19.31 Uhr: Übrigens - Amateurfußball ist, wenn die Journalisten am Bierzelttisch und die Ersatzspieler auf alten Holzbänken sitzen.

19.29 Uhr: Aubameyang will es wissen, er hat zwei Möglichkeiten binnen kurzer Zeit. Erst scheitert er am Keeper, dann kann er seinen Fallrückzieher nicht aufs Tor bringen. Die anschließende Ecke bringt nichts ein, wie es immer so schön heißt.

19.27 Uhr: 0:2 - Tooor für den BVB! Keeper Tim Oberwahrenbrock und Abwehrspieler Dennis Konarski schaukeln sich die Kugel quasi gemeinschaftlich ins eigene Netz (15.). Das musste nicht sein...

19.25 Uhr: Erster Eckball für Erkenschwick - die kurze Variante wird geblockt. Beim direkten Konter zieht Aubameyang auf und davon, schüttelt einen Gegenspieler ab, umkurvt den Keeper, will aber aus relativ spitzem Winkel noch einmal quer legen. Das musste das 2:0 sein! Aubameyang bekam übrigens schon vorher Szenenapplaus für eine Hacken-Vorlage auf Mangala.

19.23 Uhr: Erkenschwick steht natürlich sehr tief, die Abwehr ist vielbeinig. Da ist das Durchkommen schwierig.

19.21 Uhr: Wieder Ecke für den BVB von der linken Seite, aber diesmal kein Tor (9.).

19.14 Uhr: 0:1 - Tooor für den BVB! Dembélé trifft im Anschluss an eine zu kurz abgewehrte Ecke von Leitner nach Doppelpass mit Baxmann (3.).

19.12 Uhr: Anpfiff - das Spiel läuft!

19.09 Uhr: Die Mannschaften kommen auf den Rasen!

19.07 Uhr: Die Ersatzbänke sind bereits besetzt, gleich geht es endlich los. Hans-Joachim Watzke nutzt die Zeit, um weitere Autogramme zu schreiben. Ein Bundesligist zum Anfassen - so soll es sein!

18.56 Uhr: Jetzt heißt es "Heja BVB", nachdem schon die Aufstellungen bekannt gegeben worden sind. Im BVB-Kader fehlt heute Abend Erik Durm, der Schmerzen am Knie hat und deshalb geschont wird.

18.55 Uhr: Am 7. April 2008 standen sich beide Vereine an gleicher Stelle schon einmal zum freundschaftlichen Vergleich gegenüber. Damals gewann der BVB vor 3500 Zuschauern mit 4:0 (0:0). Damals im Tor: Roman Weidenfeller.

18.51 Uhr: Wegen des großen Fan-Andrangs beginnt das Spiel mit zehnminütiger Verspätung, also gegen 19.10 Uhr.

18.48 Uhr: Aus den Boxen dröhnte gerade ein Song mit der Zeile: "Wir gehen mit dir durch dünn und dick.....SpVgg Erkenschwick."

18.45 Uhr: Im Aufgebot der Borussia stehen auch zwei Youngster: der 18-jährige Hammer Dzenis Burnic, der in Heessen das Kicken erlernte. Er spielt heute Innenverteidiger neben Sokratis. Und Jano Baxmann, der sogar erst 17 Jahre jung ist und von Werder Bremen zum BVB gewechselt ist. Sämtliche EM-Teilnehmer sind natürlich noch nicht an Bord.

18.33 Uhr: Die Fans des BVB freuen sich vor allem auf die Auftritte der Neuzugänge Ousmane Dembélé, Sebastian Rode und Orel Mangala. Es werden rund 10.000 Zuschauer erwartet.

18.30 Uhr: Das Aufwärmen beide Teams hat begonnen. Beim BVB betrat Keeper Roman Weidenfeller zuerst den Rasen. 

18.30 Uhr: In dieser Formation wird Schwarz-Gelb die Partie beginnen: Weidenfeller - Ginter, Sokratis, Burnic, Leitner, Rode, Bruun Larsen, Dembélé, Mangala, Baxmann, Aubameyang.

18.30 Uhr: Herzlich willkommen aus dem Stimberg-Stadion in Erkenschwick zum ersten Testspiel des BVB. Die SpVgg, die in der Oberliga Westfalen kickt, wird 100 Jahre alt. Aus diesem Anlass sind die Dortmunder zu Gast. 

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare