Lars Ricken bleibt Jugendkoordinator bei Borussia Dortmund

Dortmund - Der BVB hat seinen Vertrag mit Jugendkoordinator Lars Ricken verlängert. Der ehemalige Bundesprofi trägt bis 2021 die Verantwortung im Dortmunder Nachwuchsbereich.

"Unsere U-Mannschaften haben eine tolle Entwicklung genommen und von der U19 bis zur U14 mit einer Ausnahme allesamt erste Plätze belegt", so BVB-Chef Hans-Joachim Watzke am Dienstag. Aktuell steht die Dortmunder U19 im Finale um die Deutsche Meisterschaft gegen die TSG Hoffenheim.

Der 39-jährige Ricken ist seit 2008 Jugendkoordinator beim BVB. Mit seinem Lupfer-Tor im Champions League-Endspiel 1997 hat er sich in Dortmund unsterblich gemacht.

Zur kompletten Meldung des BVB.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare