Gladbach-Manager Eberl schließt Dahoud-Wechsel zum BVB aus

Mahmoud Dahoud (Mitte) soll in Gladbach bleiben.
+
Mahmoud Dahoud (Mitte) soll in Gladbach bleiben.

Mönchengladbach - Borussia Mönchengladbachs Manager Max Eberl hat einen Wechsel von Mahmoud Dahoud im Sommer zum Bundesliga-Rivalen Borussia Dortmund ausgeschlossen.

"Definitiv nein!" sagte Eberl im Interview der "Bild am Sonntag" auf die Frage, ob der 20 Jahre alte Mittelfeldspieler in der kommenden Saison beim BVB spiele.

Dahoud sei "ein begnadeter Fußballer, ein riesiges Talent", das "bei uns den nächsten Schritt machen soll", so Eberl weiter: "Wir haben auch einen Anspruch und Ziele, die nicht gerade klein sind. Um die zu realisieren, brauchen wir ihn." - dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare