Anstoß um 17.30 Uhr / Hummels und Piszczek fraglich

BVB will gute Position festigen: Mit Lust gegen 1899 Hoffenheim

+
Mats Hummels: Heute gegen Hoffenheim ist sein Einsatz fraglich.

Dortmund - Borussia Dortmund will sich nach dem Einzug ins Achtelfinale der Europa League auch in der Fußball-Bundesliga nicht aufhalten lassen. "Wir wollen mit Frische und der nötigen Lust auf Balleroberung spielen", sagte BVB-Trainer Thomas Tuchel vor dem Heimspiel am Sonntag (17.30 Uhr) gegen 1899 Hoffenheim.

Mit einem Sieg kann Dortmund seine gute Position im Kampf um die Champions-League-Plätze festigen. Hoffenheim benötigt Punkte im Abstiegskampf.

Ob Tuchel seine Wunschformation aufbieten kann, dürfte sich allerdings erst kurzfristig entscheiden. Die Abwehrakteure Mats Hummels und Lukasz Piszczek sind angeschlagen, Offensivspieler Marco Reus wurde ebenso wie Hummels am Donnerstag in der Europa League in Porto frühzeitig ausgewechselt. 

"Reus hat wieder etwas gespürt in den Adduktoren, deswegen haben wir ihn rausgenommen. Es dürfte aber gehen", erklärte Tuchel am Samstag. In der Bundesliga ist der BVB daheim noch ungeschlagen und holte 28 von 30 möglichen Punkten.

Außenseiter Hoffenheim kann mit Selbstvertrauen in Dortmund antreten. In den beiden bisherigen Spielen unter dem neuen Trainer Julian Nagelsmann erzielte die Mannschaft vier Tore und beendete am vergangenen Wochenende beim 3:2 gegen Mainz eine Durststrecke von fünf Partien ohne Sieg. "Wir fahren mit dem Gefühl, auch beim BVB gewinnen zu können, und einer positiven Einstellung nach Dortmund", sagte Nagelsmann, dem alle Spieler zur Verfügung stehen. - dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare