Das lehrt die Statistik

BVB: Kaum noch Chancen auf erneute CL-Qualifikation

+
Die BVB-Stars nach der 1:2-Schlappe in München.

Dortmund - Eine erneute Qualifikation für die Champions League für Borussia Dortmund über die Bundesliga ist unwahrscheinlich. Das lehrt die Statistik.

Borussia Dortmund könnte mit einem Remis gegen Galatasaray Istanbul am Dienstag schon den Sprung ins Achtelfinale der Champions League schaffen. Eine erneute Qualifikation für die Fußball-Königsklasse über die Bundesliga ist aber unwahrscheinlich. Von den 45 Teams, die am 10. Spieltag mindestens sieben Niederlagen aufwiesen, hat es bisher kein Team noch in die europäische Königsklasse geschafft, schreibt das Fachmagazin „Kicker“. Die besten Platzierungen nach einem solchen Fehlstart gelangen Hannover 96 (1970/71) und Hansa Rostock (2003/04) - jeweils auf Rang 9.

Hans-Joachim Watzke schätzt die Lage ohnehin realistisch ein: „Wir sollten uns von dem Thema lösen. Es sieht im Moment einfach nicht so aus, dass wir in der nächsten Saison in der Champions League spielen. Das müssen wir nicht kleinreden“, sagte der BVB-Geschäftsführer der ARD. Eine Möglichkeit besteht aber für die Borussia: Als Sieger des laufenden Wettbewerbs mit dem Finale in Berlin am 6. Juni wäre der Startplatz 2015/16 garantiert.

Die Dortmunder scheinen dennoch gut beraten, mehr nach unten als nach oben zu schauen. Immerhin 26 der 45 Mannschaften mit entsprechender Niederlagen-Bilanz stiegen am Ende der Saison ab. Von den 84 Teams, die zum gleichen Zeitpunkt höchstens sieben Punkte aufwiesen (umgerechnet auf die Drei-Punkte-Wertung) traten 35 den Gang in die Zweitklassigkeit an.

dpa

Mehr zum Thema

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare