Dortmunds Aubameyang ist Afrikas "Fußballer des Jahres"

+

Abuja - Borussia Dortmunds Stürmer Pierre-Emerick Aubameyang ist erstmals zu Afrikas "Fußballer des Jahres" gewählt worden. Der 26-jährige Gabuner setzte sich in der nigerianischen Hauptstadt Abuja gegen den Ivorer Yaya Touré (Manchester City) und den Ghanaer Andre Ayew (Swansea City) durch.

Aubameyang erhielt mit 143 Punkten sieben mehr als Touré, Ayew kam auf 112 Punkte, wie der Kontinentalverband CAF am Donnerstag mitteilte. Der "Fußballer des Jahres" wird von den Nationaltrainern der afrikanischen Länder gewählt. Wegen der Ehrung wird Aubameyang verspätet ins Trainingslager der Dortmunder nach Dubai reisen. Er führt mit 18 Treffern die Torschützenliste der Bundesliga an. - dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare