China-Ticker: Borussia Dortmund ist wieder zurück

+
Borussia Dortmund hat den China-Trip beendet. Die Mannschaft von Trainer Thomas Tuchel landete am Freitagmittag in Dortmund.

Dortmund - Borussia Dortmund ist wie schon 2015 auf China-Reise. Die Schwarz-Gelben haben in Asien mehrere Marketingtermine und bestreiten zwei Testspiele gegen Manchester United und Manchester City. Wir berichten in einem China-Ticker:

Der BVB nimmt an der zweiten Auflage des Champions Cup China teil und trifft im Rahmen des Turniers auf die englischen Topklubs Manchester United und Manchester City.

Wir halten Sie hier während der kompletten China-Reise auf dem Laufenden:

+++ Ticker hier aktualisieren +++

+++ Am Mittag landete der Dortmunder Tross wieder in Dortmund. Für Matthias Ginter und Sven Bender geht es am Wochenende weiter Richtung Brasilien zu den Olympischen Spielen. Der Rest des Kaders hat am Wochenende frei.

+++ Die Mannschaft des BVB ist auf dem Heimweg nach Deutschland.

+++ Unter großem Fan-Andrang ist der BVB im Team-Hotel in Shenzhen eingetroffen

+++ Die Mannschaft des BVB ist in Shenzhen gelandet. Dort findet am Donnerstag das Spiel gegen Manchester City statt.

+++ Pierre-Emerick Aubameyang reist vorzeitig aus China ab. Der Gabuner erwartet zusammen mit seiner Lebensgefährtin das zweite Kind.

+++ Ohne Marcel Schmelzer und Erik Durm trainierte die Mannschaft von Borussia Dortmund heute bei 89 % Luftfeuchtigkeit.

+++ Um den hohen Temperaturen in China zumindest ein wenig zu entgehen, tagsüber ist es um die 40 Grad heiß, trainieren die Dortmunder nachts. Dann ist es "nur" über 30 Grad warm.

+++ Der zuletzt angeschlagene Erik Durm hat an der abendlichen Trainingseinheit des BVB teilgenommen. Der Flügelspieler absolvierte Teile des Mannschaftstrainings.

+++ Die BVB-Profis haben während ihrer China-Reise einiges zu tun, der Spaß kommt aber auch nicht zu kurz. Neben einer Tai-Chi-Einheit hatten die Borussen auch Zeit, Drohnen starten zu lassen. Im Video versucht sich Roman Bürki als "Pilot".

+++ Borussia Dortmund gewinnt das erste Testspiel in China gegen Manchester United 4:1. Gonzalo Castro (2), Pierre-Emerick Aubameyang und Ousmane Dembélé treffen für den BVB, Henrikh Mkhitaryan trifft gegen seinen Ex-Klub.

+++ 86. Minute: 4:1 für den BVB. Gonzalo Castro erzielt ein Traumtor, sein zweiter Treffer im Spiel.

+++ Henrikh Mkhitaryan trifft gegen seinen Ex-Klub. Manchester United verkürzt - 3:1.

+++ 57. Minute: Tor für Borussia Dortmund!!! Neuzugang Ousmane Dembélé zeigt sein Können und trifft nach einer starken Einzelleistung zum 3:0.

+++ Beim BVB kam in der Pause Bruun Larsen für Passlack in die Partie

+++ Pause in Shanghai: Borussia Dortmund führt durch Treffer von Gonzalo Castro und Pierre-Emerick Aubameyang 2:0 gegen Manchester United.

+++ Borussia Dortmund erhöht auf 2:0. Pierre-Emerick Aubameyang verwandelt einen Handelfmeter in der 36. Minute souverän.

+++ 1:0 für Schwarz-Gelb, Gonzalo Castro erzielt den ersten Treffer des Spiels.

+++ Mit dieser Aufstellung geht der BVB in die Partie gegen Manchester United: Weidenfeller, Bender, Dembélé, Aubameyang, Rode, Ramos, Kagawa, Sokratis, Castro, Schmelzer, Passlack

+++ Heute bestreiten die Dortmunder Borussen ihr erstes Spiel auf der China-Reise. Gegner ist um 14 Uhr der englische Rekordmeister Manchester United mit dem Ex-Dortmunder Henrikh Mkhitaryan in seinen Reihen.

+++ Eindrücke vom ersten Training in Shanghai

+++ Auch über Henrikh Mkhitaryan verliert Tuchel kein schlechtes Wort. "Miki ist und bleibt ein Champion. Ich freue mich schon sehr darauf, ihn morgen zu sehen und in den Arm zu nehmen", so Tuchel über den Armenier.

+++ "Götze hat uns klargemacht, dass er zu uns und zu seiner alten Leistungsstärke zurück will".

+++ "Mario hat sich für den harten Weg entschieden. Er wollte zurück in unser Stadion".

+++ "Ich wünsche mir, Mario wieder öfter lachen zu sehen", so der BVB-Trainer.

+++ Thomas Tuchel hat sich auf der ersten Pressekonferenz in China erfreut über den Transfer von Mario Götze gezeigt. "Wir sind sehr froh, dass der Götze-Transfer geklappt hat. Mit dem Bekenntnis zum BVB hat er sich für den schweren Weg entschieden".

++ Nach elf Stunden Flug ist der Tross von Borussia Dortmund sicher in Shanghai gelandet und wurde freundlich begrüßt.

+++ Mit diesem Kader reist der BVB am Abend nach China.

+++ Matthias Ginter wird die Reise nicht antreten. Er bleibt wegen eines Magen-Darm-Infekts in Dortmund.

+++ Der BVB fliegt am Mittwoch um 20 Uhr vom Flughafen Dortmund-Wickede nach Frankfurt. Von dort geht es weiter nach Shanghai.

+++ Um 12.30 Uhr trainiert die Mannschaft von Trainer Thomas Tuchel nochmals in Dortmund.

Das sind die Neuzugänge und Abgänge des BVB

+++ Die meisten Nationalspieler, die bei der EM im Einsatz waren, sind noch nicht mit dabei. Auch Marco Reus bleibt in Deutschland, er setzt seine Reha fort.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare