"Andere Situation ergeben"

BVB-Rückkehrer Götze erklärt Entscheidungen in der Vergangenheit

+
Borussia Dortmunds Rückkehrer Mario Götze hat im Interview mit "BVB total" über seine Entscheidungen in der Vergangenheit gesprochen.

Bad Ragaz - Viel wurde diskutiert in den letzten Wochen. Die Rückkehr von Mario Götze zum BVB sorgte für Gesprächsstoff. In der Schweiz war die Stimmungslage eindeutig.

Nicht den Hauch von negativer Stimmung gab es bei der Rückkehr von Mario Götze auf den Trainingsplatz des BVB. Er wurde von den Fans von Borussia Dortmund im Trainingslager in Bad Ragaz ebenso freundlich empfangen wie der Rest der Mannschaft.

„Ich bin hier aufgewachsen, es ist ein heimisches Gefühl. Ich kenne ein paar Leute hier, habe Freunde hier“, sagte Götze im Vereins-TV "BVB total" über seine Rückkehr an die alte Wirkungsstätte, die er vor drei Jahren in Richtung FC Bayern München verlassen hatte.

Tag 2 des BVB-Trainingslagers in Bad Ragaz 2016

Allerdings gebe es auch Neuerungen, „die Infrastruktur in Brackel oder das neue Trainerteam, das überragend ist“. Er freue sich auf die Zeit, die jetzt kommt, so der 24-Jährige. Den Weg zurück nach Dortmund hätte Götze nicht gehen müssen. Er hatte auch andere Angebote vorliegen, wie er  bestätigt. „Es war so, dass ich unbedingt zurück wollte, dass ich diese Entscheidung getroffen habe. Deshalb ist es so gekommen“, beteuerte er.  

Mittlerweile wird der Offensivstar von seinem Vater beraten, der in dieser Zeit auch die Gespräche geführt hatte. Die Entscheidung, zum FC Bayern zu gehen, habe er vor drei Jahren bewusst getroffen. „Es war damals keine einfache Situation. Ich hätte mir vorstellen können, meine Karriere in Dortmund zu beenden. Dann hat sich innerhalb von Wochen oder Monaten eine andere Situation ergeben. Dahinter kann ich mich nicht verstecken, für mich beginnt jetzt ein neuer Abschnitt“, so Götze, der ein paar Monate vor seinem Abschied Richtung München noch von einem möglichen Karriereende in Dortmund gesprochen hatte.

Das sind die teuersten Neuzugänge in der BVB-Geschichte

Er selbst habe nur positive Resonanz nach seiner feststehenden Rückkehr erfahren, habe sich aber diesbezüglich durchaus seine Gedanken gemacht. „Gespannt bin ich definitiv“, sagte der Mittelfeldspieler im Hinblick auf die Reaktionen der Fans im Signal Iduna Park. Sein erstes Pflichtspiel mit dem BVB bestreitet Götze dort am 14. August - ausgerechnet - gegen seinen Ex-Verein FC Bayern München.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare