Nach Doppelpack gegen Mainz

BVB-Stürmer Aubameyang: "Das war schon mal optimal"

+
Pierre-Emerick Aubameyang traf gegen Maonz 05 doppelt.

Dortmund - Es hat sich in diesem Sommer eine Menge verändert beim BVB. Mit Mats Hummels, Ilkay Gündogan und Henrikh Mkhitaryan haben drei Leistungsträger die Borussia verlassen, acht neue Spieler sind dazugekommen. Ihre Tore verdanken die Dortmunder aber weiterhin einem altbewährten Akteur

Beim 2:1-Sieg über den FSV Mainz 05 war Pierre-Emerick Aubameyang, der schon in der vergangenen Saison der treffsicherste Spieler der Schwarzgelben war, gleich wieder im Doppelpack erfolgreich.

Und so schickte der Gabuner über Twitter gleich einen Gruß an die Adresse von Bayern-Stürmer Robert Lewandowski, mit dem er sich schon im vergangenen Spieljahr lange Zeit ein Kopf-an-Kopf-Rennen um die Torjägerkanone geleistet hatte, ehe sich der polnische Nationalspieler am Ende mit 30 Toren gegen den 25-mal erfolgreichen Aubameyang durchsetzte.

„Wow, das Rennen hat begonnen. Hattrick“, hatte der Dortmunder nach den drei Treffern des Münchners beim 6:0-Triumph über Werder Bremen gepostet. Am Samstag antwortete Lewandowski dann: „Lewy-official vs Aubameyang 3:2.“ Während sich Aubameyang nach dem knappen Sieg über die Mainzer artig bei Andre Schürrle, dem Vorlagengeber zum 1:0, erkenntlich zeigte und sagte: „Ich danke Andre für den tollen Pass“, staunte der deutsche Nationalspieler nach dem ersten gemeinsamen Auftritt in der Bundesliga an der Seite von Aubameyang über die Klasse des gabunischen Angreifers.

Bilder der Partie des BVB gegen den FSV Mainz 05

„Es macht großen Spaß, mit ihm zusammen zu spielen. Wenn du einen Stürmer hast, der immer wieder in die Tiefe geht, der so schnell ist, den du immer schicken kannst, das ist schon geil. Und man kann immer nachrücken, denn er hält die Bälle. Wenn man dann in ein paar Spielen noch mehr Platz hat, dann wird man noch mehr sehen“, sagte Schürrle und fügte hinzu: „Wenn dann noch Marco (Reus) zurückkommt, dann ist das brutal, das muss man einfach sagen.“

Wie gut die neue Offensivformation des BVB dann funktionieren und ob sie in der Tat brutal zuschlagen wird, bleibt abzuwarten. Aubameyang jedenfalls ist bereit: für viele Treffer. Und vor allem für das erneute Duell mit Robert Lewandowski. „Das war schon mal optimal, echt toll. Ich bin richtig glücklich. Andre Schürrle ist ein außergewöhnlicher Spieler. Es ist klasse, mit ihm zusammenzuspielen. Genauso wie mit Ousmane Dembélé“, meinte Aubameyang.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare