Spielpläne für Tischtennisfreunde fertig

+
Der frühere Bönener Heiko Raatz spielt heute in Bad Sassendorf. Dorthin führt der Saisonauftakt die TTF-Reserve.

Bönen - Der Start der Tischtennis-Saison lässt noch über zwei Monate auf sich warten, auf ihre ersten Gegner aber können sich die TTF Bönen schon ab jetzt einstellen. Der Westdeutsche Tischtennis-Verband (WTTV) hat jetzt die Spielpläne für die Spielzeit 2016/2017 oberhalb der Bezirksebene veröffentlicht.

Für die erste Mannschaft geht es demnach am 3. September nach Witten, wo die DJK BW Annen den Aufsteiger aus der Landesliga empfängt. Ihr erstes Heimspiel bestreiten die TTFler zwei Wochen später. Dann gastiert das TT-Team Bochum II in der Pestalozzi-Sporthalle. „Wir wissen nicht wirklich viel über die einzelnen Gegner und lassen das auf uns zukommen“, sagt Bönens Trainer Walter Darenberg zum Saisonauftakt seines klassenhöchsten Teams.

Für die zweite Mannschaft beginnt die Saison in der Landesliga derweil mit einem echten Highlight: Sie reist zum TuS Bad Sassendorf. Der ist zwar ein Bezirksliga-Aufsteiger, allerdings auch gleich wieder einer der Anwärter auf den Durchmarsch in die Verbandsliga. Das liegt nicht zuletzt an einem in Bönen bestens bekannten Gesicht: Heiko Raatz, einst der Jugendarbeit der Tischtennisfreunde entsprungen und einige Jahre Spieler der ersten Mannschaft bis hoch in die 2. Bundesliga, ist der Spitzenmann der Kurortler. Mit Björn Chomse spielt ein weiterer Ex-Bönener in Sassendorf.

Mit einem Heimspiel starten die Verbandsliga-Damen der Bönener in ihre neue Spielklasse, die Verbandsliga. Auch hier könnte die Aufgabe leichter sein: Ebenfalls am 3. September gastiert die erste Mannschaft des TTV Lage in Bönen – und wird die TTFlerinnen gleich gehörig fordern.

Für die Bönener Jungen, als NRW-Ligist die vierte überbezirkliche Mannschaft des Vereins, beginnt die Saison am ersten Samstag im September mit einem Heimspiel gegen den DSC Wanne-Eickel. Noch nicht veröffentlicht sind die vom Verband genehmigten Aufstellungen für die kommende Spielzeit. - WA

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare