Silber für Fatih Cetin beim Sichtungsturnier der Freistilringer

+
Fatih Cetin war der erfolgreichste Bönener Ringer bei der Landessichtung in Kirchlinde.

BÖNEN - Fünf Ringer, einmal Silber, einmal Bronze. So lautete die Ausbeute der TuS Bönen nach der Teilnahme am Landessichtungsturnier Freistil, das der KSV Jahn Marten am Sonntag in der Sporthalle Kirchlinde ausrichtete.

Der D-Jugendliche Fatih Cetin holte die Silbermedaille in der Gewichtsklasse bis 35 kg. Der Bönener gewann drei von fünf Kämpfen, unterlag im Finale Leon Gelzer aus Essen-Dellwig auf Schulter. Kirnjit Kaur Wirjah vom Gastgeber Marten, Krefelds Alexander Bommer und Attilla Ceyhan aus Hückelhoven besiegte Cetin jeweils auf Schulter. Gegen Dellwigs Moritz Barth unterlag er technisch unterlegen.

Einen dritten Platz holte Alexander Stabel. Der D-Jugend holte einen Punktsieg gegen Kevin Klein (Sende), unterlag auf Schulter gegen Konstantin Giesbrecht (Hohenlimburg) und Ivan Seibel (Neuss).

Als C-Junior ging Moritz Strzalka für die TuS auf die Matte. Er wurde Vierter der 46 kg-Konkurrenz. Gegen den Hohenlimburger Alex Golowenchets, Ümit Can Tasdemir (Witten) und Ryan Lee Siemens (Detmold) blieb Strzalke chancenlos. Gegen den Wittener Nikita Mainakov siegte Strzalka technisch überlegen.

Für die beiden B-Jugendlich Devid Stabel (34 kg) und Matthäus Strzalka (42 kg) lief der Wettbewerb nicht ganz so gut: Stabel holte einen Schultersieg gegen Daniel Guz aus Hürth. Sein letzter Gegner Calvin Dieter ((Lünen-Süd) gab im Kampf um Platz fünf und sechs auf. Strzalka verlor beide Kämpfe.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare