TuS-Damen erhalten Schützenhilfe im Titelrennen

+
Keine Probleme mit Werl: Katharina Buhl und ihre Bönener Teamkolleginnen feierten eine Pflichtsieg.

Schwerte -  Die beste Nachricht des Tages trudelte erst ein bisschen später bei den Volleyballerinnen der TuS Bönen ein. Jahn Dortmund, der große Konkurrent im Kampf um die Meisterschaft hatte sich gegen den TV Hasperbach den ersten Ausrutscher der Saison geleistet und nur mit 3:2 gewonnen. Da den Bönerinnen kurz zuvor in Schwerte einen souveräner 3:0 (25:12, 25:13, 25:6)-Erfolg gegen den DJK Grün-Weiß Werl gelungen war, liegen sie jetzt vor dem alles entscheidenden Aufeinandertreffen mit sechs Punkten und vier Minussätzen vorne.

Während Dortmund vor dem Duell am 20. Februar in Brechten noch einmal ran muss, hat die TuS bis dahin spielfrei. Zum Einspielen war die Partie gegen Werl allerdings ohnehin nicht. „Es war eigentlich noch einseitiger als das Ergebnis aussagt“, meinte Bönens Trainer Jochen Schönsee. Die 56 Minuten Spieldauer schob er dabei auf das ewigen Ballholen in der großen Schwerter Halle. „Wir haben die Pflichtaufgabe erledigt“, so der Coach.

Knapp ging es nur zu Anfang der Begegnung zu. Bis zum 7:7 hielten die ersatzgeschwächten Werlerinnen, die nur zu sechst antraten, mit. „Weil wir noch recht brav angegriffen haben“, so Schönsee: „Danach ging es ruck zuck.“ Die TuS zog auf 19:10 davon, während der Trainer schon erste Wechsel vornahm, damit alle zum Einsatz kamen. Bönen streute auch im zweiten Satz immer wieder kleine Aufschlagserie gegen einen überforderten Gegner ein. Hatte die TuS sich im Hinspiel noch schwer mit den grün-weißen Routiniers getan, spulten sie diesmal ihr Programm souverän ab. Punkte machte Werl fast nur bei Fehlern der Bönenerinnen, die hin und wieder zum Übermut neigten. So lag des Trainers Aufgabe eher darin, die Spannung hochzuhalten, was der TuS mit nur sechs Punktverlusten im dritten Durchgang glänzend gelang.

„Bönen hat unheimlich stark aufgespielt, kaum Fehler gemacht. Wir haben dagegen in keinster Weise zu unserem Spiel gefunden“, so DJK-Teamsprecherin Cilli Reffelmann. - bob

TuS: K. Buhl, N. Tewes, Gohrke, Greinke, Maruhn, Schlensog, Goetz, Richert, Karkowski, Scharwey, Menger, Rinschede

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare