Drei Teilzeitkräfte

Wünsche erfüllt: TTF-Aufstellungen werden genehmigt

+
Jonas Reich ist der Spitzenspieler der Bönener Verbandsliga-Mannschaft, die drei Neuzugänge begrüßt.

Bönen - Die Tischtennis-Saison 2016/2017 kann für die TTF Bönen beginnen. Erst waren in der vergangenen Woche die Spielpläne herausgegeben worden, nun folgten in dieser Woche die Aufstellungen, mit denen die klassenhöchsten Bönener Mannschaften das kommende Spieljahr bestreiten werden. Überraschungen gab es bei den vier Mannschaften oberhalb der Bezirksebene allerdings keine.

Alle Mannschaftsaufstellungen wurden so genehmigt, wie sie die Bönener zuvor beim Westdeutschen Tischtennis-Verband (WTTV) eingereicht hatten. „Wir fühlen uns – auch mit Blick auf die Konkurrenz – eigentlich in allen Ligen ganz gut aufgehoben und aufgestellt“, sagt TTF-Trainer Walter Darenberg zu den Mannschaftskonstellationen für die im September beginnende Spielzeit.

Einen durchaus routinierten Stammkader schickt die erste Mannschaft der TTFler in der Verbandsliga ins Rennen. Die Neuzugänge Sascha Kaiser (Position zwei), Stephan Drepper (4) und Andreas Hecker (6) komplettieren das Team um Spitzenspieler Jonas Reich, Mannschaftskapitän Marco Goecke und Teilzeitkraft Sebastian Waltemode. Wie oft die TTFler allerdings mit dieser ersten Sechs antreten werden, ist ungewiss. Vor allem Waltemode ist abermals nur mit seltenen Einsätzen eingeplant. Vielmehr soll die erste regelmäßig Unterstützung von der zweiten Mannschaft erhalten, die nur eine Spielklasse tiefer in der Landesliga antreten wird.

Der Kader der Bönener Reserve ist derweil ein durchaus interessantes Gebilde: Angeführt wird er von Andreas Rosenhövel und Christopher Pläster, die als ehemalige Regionalliga-Akteure aber höchstens sporadisch zum Einsatz kommen werden. Ganz anders liegen die Dinge bei den übrigen Landesliga-Spielern: Vor allem das Nachwuchs-Trio um Tim Heyer, Niklas Brackelmann und Jonas Mittermüller soll sowohl in der Landesliga, aber auch immer wieder in der Verbandsliga Wettkampfpraxis erhalten. „Die Jungs sollen viele Spiele machen. Das tut ihrer Entwicklung gut“, so Darenberg. Flankiert werden sie von erfahrenen Kräften: Mit den letztjährigen Landesliga-Aufsteigern Franz-Josef Hürmann und Stephan Elsässer sowie Thomas Werthmann und Rolf Wustmann steht dem Team ein breiter Kader zur Verfügung.

Schmaler ist dagegen die Besetzung der ersten Damen-Mannschaft der Tischtennis-Freunde. Angeführt von Viktoria Diekel, gefolgt von den Nachwuchsspielerinnen Johanna Bambach und Malina Elfert und abgeschlossen von Mannschaftsführerin Karen Elfert starten die Bönenerinnen in das neue Abenteuer Verbandsliga. Alexandra Thätner ist in der neuen Zweiten eins gemeldet.

Leichte personelle Änderungen gab es derweil bei der ersten Jugend-Mannschaft der TTFler, die in der NRW-Liga startet: Niklas Brackelmann rutschte altersbedingt aus dem Kader, sodass nun Tim Heyer, Jonas Mittermüller, Luca Bluhm und Jan Teichmann die aussichtsreiche Stammformation des Teams bilden. - jan

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare