Flierich winkt im Freitagspiel die Tabellenspitze

+
Nach dem 6:0-Derbyerfolg über die IG wollen die Fliericher um Gilian Daude am Freitagabend gegen Bockum-Hövel III nachlegen.

Bönen - Die Pfingsttage sind Feiertage für die Fliericher, daher spielt der TV Germania wegen des Bierkönigsschießens schon am Freitag um 19.30 Uhr gegen die SG Bockum-Hövel.

Und die Fußballer können in diesem Jahr für besonders gute Stimmung sorgen, nicht nur weil Sebastian Schlieper und Tobias Weiß am Samstag und Simon Maletz am Montag Geburtstag haben, sondern weil der TVG zumindest vorübergehend Tabellenführer werden kann.

Dazu würde zwar schon ein Unentschieden gegen Bockum-Hövel reichen, doch Trainer Thorsten Müller stellt vor der Partie am Butterwinkel klar: „Wir müssen ja gewinnen.“ Denn die Fliericher haben sich mittlerweile den Aufstieg fest auf die Fahne geschrieben. Nach der Niederlage von Spitzenreiter Wiescherhöfen II am vergangenen Wochenende können die Germanen bis Samstagnachmittag, wenn der TuS auf den VfL Mark II trifft, die Tabellenführung übernehmen.

„Die Vorzeichen sind extrem gut“, frohlockt Müller, denn ihm stehen mehr Spieler als Trikots zur Verfügung. Zwar fallen neben Kapitän Thorsten Bennemann im Vergleich zur Vorwoche auch Holger Westergerling und Joshua Biermann aus, doch dafür stehen Lukas Kurz und sogar Student Golo Rademacher bereit. „Wir stellen eine sehr gute Mannschaft“, fasst der Trainer zusammen. Die soll sich vor allem auf die Defensive konzentrieren: „Nach vorne machen wir sowieso ein Tor.“ Bockum-Hövel ist aktueller Tabellenfünfter, die Rückrunde weist das Winter neuformierte Team aber nur als Neunten aus.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare