TVG meldet erstes Frauen-Team seit 30 Jahren

+
Beim Aufstiegsspiel der Herren unterstützen einige Heerenerinnen schon die Fliericher am Butterwinkel.

Bönen - Eine neue Mannschaft nimmt beim TVG Flierich-Lenningsen zur kommenden Saison den Spielbetrieb auf. Erstmals seit genau 30 Jahren haben die Germanen wieder ein Frauen-Team gemeldet. Dabei ist der Verein ein bisschen wie die Jungfrau zum Kinde zu dieser Mannschaft gekommen.

Nach dem Ende der vergangenen Saison kamen Spielerinnen der Reserve des BSV Heeren, die gerade aus der Bezirksliga abgestiegen war, auf den TVG-Vorstand mit der Frage zu, ob sie in Mannschaftsstärke zum Butterwinkel wechseln könnten. In Heeren hatte es laut Sebastian Schlieper, Flierichs 2. Vorsitzender, Probleme gegeben. Ein Großteil des Teams fühlte sich dort nicht mehr wohl. „Wir hatten eh überlegt, uns breiter aufzustellen und dabei auch über eine Damen-Mannschaft nachgedacht, das aber eigentlich wieder verworfen“, freute sich Schlieper über die unverhoffte Chance.

Innerhalb eines Monates wurden Nägel mit Köpfen gemacht. In Rene Johannes wurde ein Trainer gefunden, der sich im Kreis im Jugendbereich schon einen Namen gemacht hat und von der Mannschaft selbst ins Spiel gebracht worden war. „Er hat einen super Eindruck gemacht“, sagte Schlieper. Der TVG wiederum wollte aus logistischen Gründen unbedingt, dass die Frauen ihre Heimspiele am gleichen Wochenende wie die beiden Herren-Teams bestreiten. Spielen wird Flierichs erste Frauen-Mannschaft seit 1986 in der Kreisliga und ist damit Gegner des VfK Nordbögge. Heeren hat für diese Klasse die Zweit- und Drittvertretung gemeldet.

Für die neue Fliericher Mannschaft haben 17 Spielerinnen zugesagt. Der Kern kommt vom BSV, doch es sind auch andere Frauen dabei. Trainiert wird dienstags und donnerstags ab 19 Uhr, zum ersten Mal in zwei Wochen. „Es ist immer schön eine Damen-Mannschaft im Verein zu haben“, meinte Schlieper die glückliche Fügung. - bob

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare