TTF III hoffen als bester Dritter auf den Aufstieg

+
Thomas Werthmann spielt eine starke Relegationsrunde für Bönen.

Bönen -  Die TTF-Dritte ist der beste von sechs Tabellendritten aller Bezirksklassen des Tischtennis-Bezirks Arnsberg. Darüber haben die TTFler seit Samstag dank des 9:3-Sieges über das TT-Team Bochum III in der Relegationsrunde um die Anwartschaft auf den Aufstieg in die Bezirksliga Gewissheit. Was der Erfolg in der zweiten Stufe der Relegationsrunde wert sein wird, werden die Tischtennisfreunde in den kommenden Wochen erfahren.

„Vielleicht reicht das noch zum Aufstieg“, sagte TTF-Trainer Walter Darenberg, dessen Mannen nun zweiter Anwärter auf einen freien Bezirksliga-Startplatz sind. Wie viele Plätze dort allerdings frei werden, ist unklar.

Wie in der ersten Relegationsrunde, in der sich Bönen in der Vorwoche bereits überaus deutlich gegen den TuS Hilchenbach durchgesetzt hatte (9:2), dominierten die Gastgeber auch die Begegnung mit den Bochumern. „Eigentlich war das alles sehr ungefährdet“, sagte Darenberg, der auf Leistungsträger Rolf Wustmann hatte verzichten müssen. Auch ohne seine Nummer fünf, für die Matthias Hahn in die Mannschaft rückte, überließ Bönen dem TT-Team keine einzige Führung: Waren die Zwischenstände am Anfang mit 2:1-, 3:2- und 4:3-Führungen für Bönen noch knapp geblieben, hielt Bochum dann schnell nicht mehr Schritt. Die letzten fünf Einzel der Partie gewannen die Bönener alle ohne einen einzigen Satzverlust. Vor allem der sehr Wochen starke Spitzenmann Niklas Brackelmann sowie Punktegarant Thomas Werthmann zeigten sich gegen Bochum einmal mehr in glänzender Verfassung.

„Die deutlichen Siege in den Relegationsrunden zeigen, dass wir mit der Mannschaft und der Leistung in vielen anderen Bezirksklassen-Staffeln wohl aufgestiegen wären“, sagte Darenberg. - jan

TTF III: Reichelt/T. Werthmann 1:0, N. Brackelmann/H. Brackelmann 0:1, R. Werthmann/Hahn 1:0 – N. Brackelmann 2:0, Reichelt 1:1, T. Werthmann 2:0, H. Brackelmann 0:1, R. Werthmann 1:0, Hahn (Ersatz) 1:0

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare