Blitzturnier beim VfK mit Flierich und Ahlen

Daniel Möller traf im Testspiel am Donnerstagabend gegen den BSV Heeren.
+
Daniel Möller traf im Testspiel am Donnerstagabend gegen den BSV Heeren.

Bönen -  Zunächst hat sich Jürgen Serr in der Wintervorbereitung des Vfk Nordbögge auf die Trainingseinheiten konzentriert. Jetzt trifft der A-Ligist innerhalb kürzester Zeit auf drei Gegner. Nach dem Testspiel am Donnerstagabend gegen den BSV Heeren (1:1) richtet der VfK am Samstag ein Blitzturnier aus.

„Wir haben in der ersten Halbzeit sehr, sehr gut gespielt“, sagte Serr: „Da hätten wir führen müssen.“ Doch Daniel Möller und Sven Koslowski vergaben hochkarätige Chancen, und dann fing sich Bönen nach einer halben Stunde einen abgefälschten Freistoß zum 0:1. Nordbögge glich kurz darauf aus. Rückkehrer Eike Hoffmann hatte sich über außen durchgesetzt und genau in den Laufweg von Möller gepasst (39.).

Nach dem Wechsel wurde der VfK aber schwächer. „Wir haben die Ordnung verloren. und waren nicht mehr so lauffreudig“m, sagte Serr, Heeren übernahm die Kontrolle, verpasste aber das Siegtor. „Das war ein katastrophaler Auftritt meiner Mannschaft. Wenn wir uns in Zukunft nicht gewaltig steigern, werden wir vor einer schwierigen Rückrunde stehen“, zeigte sich Heerens Trainer Sebastian Eckei ziemlich frustriert. Er monierte die Laufbereitschaft und das Zweikampfverhalten.

VfK: R. Wittenborn – Özgüc, Siebert, Rodriguez, Garske, Hoffmann, P. Wittenborn, Koslowski, Seepe, Möller, Wiggermann; eingewechselt: Schelte, Rudolph, Korth

BSV: Kracht – F. Ernst, Schäfer, Joost, Saenthamma, Schmidt, Pinneker, Kissing, Böcker, Kramer, T. Ernst, Barnefeld, Knaack

Bereits heute geht es für die Nordbögger weiter. Sie haben sich den TVG Flierich-Lenningsen und Ditib Spor Ahlen Külübü eingeladen. Der VfK trifft zuerst auf die Ahlener, aus dessen Vorstand Serr jemanden von der Arbeit her kennt. Der neu gegründete Verein spielt seine erste Saison und führt die C-Liga im Kreis Beckum souverän ungeschlagen an. Drei ehemalige Oberliga-Akteure ordnen dabei die Mannschaft. Auch Flierich erwartet Serr auf Augenhöhe. „Wir haben uns die Gegner so ausgesucht, dass wir gefordert werden“, meint der VfK-Coach, der im Vergleich zum Donnerstag auf Abel Rodriguez verzichten muss. Daniel Möller und Kevin Garske können wenn wohl lediglich im zweiten Spiel mitwirken. Dafür rückt Daniel Bednarek wieder in den Kader.

Auch Serrs Trainerkollegen Thorsten Müller plagen wie in jedem Vorbereitungsspiel Personalprobleme. Besonders defensiv sieht es eng aus. Neben den langzeitverletzten ist der Einsatz von Torwart Alexander Schubert fraglich. Dazu fallen Malte und Thorsten Bennemann aus. „Wir haben noch kein Vorbereitungsspiel gewonnen, deswegen wollen wir jetzt eins der beiden Spiele gewinnen“, nennt Müller seine Zielsetzung für den letzten Test vor dem Nachholspiel in einer Woche gegen Lohauserholz III. - bob

Der Zeitplan:

14 Uhr

VfK Nordbögge – Ditib Spor Ahlen

15 Uhr

Ditib Spor Ahlen – TVG Fl.-Lenningsen

16 Uhr

TVG Fl.-Lenningsen – VfK Nordbögge

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare