RSV mit starker Deckung zum Testspielsieg

+
Frederik Betz mischt nach seiner langen Verletzungspause wieder munter mit bei RSV-Testspielen.

Bönen - Die Testspiele des RSV Altenbögge lassen sich zu Beginn der Vorbereitung gut an. Am Sonntag feierte der Aufsteiger in die Handball-Landesliga beim ersten Heimauftritt bereits den dritten Sieg in der dritten Partie. Diesmal hatte die HSG Ascheberg/Drensteinfurt in der MCG-Halle mit 19:28 (13:15) das Nachsehen. Das Ergebnis schraubten die Bönener allerdings erst in der Schlussphase in die Höhe.

Beide Mannschaften war anzumerken, dass das Offensivspiel derzeit wenig bis gar keinen Platz auf dem Trainingsplan einnimmt. Vieles blieb Stückwerk, zudem packten beide Teams in der Abwehr gut zu. Zunächst passierte wenig, ehe sich der RSV durch vier in Folge verwandelte Gegenstöße von 7:7 auf 11:7 absetzte. Altenbögge verteidigte den Vorsprung bis zum 15:11, um sich dann zwei vermeidbare Gegentore zum 15:13 zur Pause einschenken zu lassen. „Wir haben in der Deckung gut reingefunden, nachdem wir zwischenzeitlich nicht präsent waren“, sagte Trainer Mike Rothenpieler.

Im zweiten Durchgang ließ Altenbögge, dass erneut viele Ausfälle zu verzeichnen hatte, die Spielgemeinschaft aus dem Münsterland, Achter der abgelaufenen Saison in der Bezirksliga 3, nicht mehr zur Entfaltung kommen. Gerade einmal sechs Treffer gelangen dem Gast. Allerdings war das Spiel in der ersten Viertelstunde der zweiten Hälfte arg zäh. Lediglich 20:17 stand es in der 47. Minute, weil auch der RSV offensiv unsauber agierte und Gegenstoßgelegenheiten sowie freie Würfe verschenkte. Danach setzte sich der Gastgeber jedoch ab, führte sechs Minuten später bereits 25:17. Bei Ascheberg/Drensteinfurt war zusehends die Luft raus. „Wir hatten eine ein bisschen bessere Fitness“, meinte Rothenpieler: „Aber wir haben auch zu viel verplempert.“

Für Bönen feierte Torhüter Kai Kleeschulte, der sich mit Dirk Joneleit abwechselte, ein durchwachsenes Debüt, agierte zeitweise etwas unglücklich. Vielleicht wird das ja besser, wenn er bald in einem RSV-Trikot und nicht im Dress seines alten Vereins HSG Gütersloh auflaufen darf. - bob

RSV: Joneleit, Kleeschulte – Altner, Stracke, T. Weber, J. Weber, Geckert, Eissing, Lublow, Betz, Athens, Florian

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare