Alle fünf RSV-Teams steigen auf

+
In diesem Saison trafen die RSV-Frauen um Anna Heße im Pokal auf Jahn Dellwig, künftig sind die beiden Mannschaften Liga-Konkurrenten.

Bönen - 329 Jugend- und Erwachsenen-Mannschaften haben für die kommende Saison im Handballkreis Hellweg gemeldet. Das sind 13 Teams mehr als in der vergangenen Spielzeit. Nun wurde die Ligeneinteilung für die Klasse von der Bezirksliga abwärts vorgenommen.

Für den RSV Altenbögge gab es dabei nur gute Nachrichten. Zwar muss sich die erste Mannschaft als Bezirksliga-Meister noch gedulden, denn die Staffeleinteilung in der Landesliga steht noch aus. Doch alle anderen Teams spielen in der Saison 2016/2017 eine Klasse höher als in diesem Jahr. Schon im Vorfeld war neben dem Aufstieg der Erstvertretung auch der der Dritten als Gruppensieger einer der beiden 3. Kreisklassen klar.

Da Heeren sich aus der Landesliga zurückzieht, der VfL Brambauer in der Aufstiegsrunde scheiterte und der Hammer SC den Klassenerhalt in der Relegation verpasste, rücken in die künftig 14 Vereine starke Bezirksliga Hellweg drei Klubs (VfL Kamen, TV Werne und Ahlener SG III) aus der Kreisliga hoch. Dadurch wurden auch in der 1. Kreisklasse Plätze frei. Davon profitierte die RSV-Reserve, die eine Liga tiefer Fünfter geworden war. Ein vereinsinternes Duell mit der Dritten in der 2. Kreisklasse entfällt durch den Aufstieg.

Bei den Frauen hat der RSV ab sofort auch einen Bezirksligisent. Als Siebter der abgelaufenen Saison rückten die Altenböggerinnen in die Zwölfer-Staffel auf und machten gleichzeitig in der Kreisliga einen Platz frei für ihre eigene Zweitvertretung. Beide Teams erwarten künftig aber schwere Herausforderungen.

Ganz neu im Kreis Hellweg ist der SV 03 Geseke, der eine Männer- und Frauenmannschaft gemeldet hat. Der VfL Brambauer IV schickt ein viertes, Westfalia Kamen ein drittes Männer-Team ins Rennen. Bei den Frauen sind Brambauer III, TV Werne II und der TuS Eintracht Overberge neu. - WA/bob

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare