Wetter

unterschiedlich bewölkt, vereinzelt Schauer und Gewitter

Max 30°

Min 17°

  • 6 UV-Strahlung

  • 60 % Niederschlagswahrsch.

  • 70 % Sonnenstundenwahrsch.

Aufgang 05:53

Untergang 21:16

Aufgang 12:50

Untergang 23:31

Wettervorhersage für Hamm (Nordrhein-Westfalen)

Aussichten für Hamm

In den nächsten Tagen präsentiert sich das Wetter unterschiedlich bewölkt. Vor allem am Samstag zeigt sich aber für längere Zeit die Sonne. Dagegen treten am Samstag und Sonntag Gewitter auf. Es wird kühler in der Region Hamm: Bis Montag gehen die Tagestemperaturen auf 23 Grad zurück.

Samstag
02.08.14
17 | 30 °C

Vormittag

meist sonnig

Nachmittag

meist sonnig

Abend

unterschiedlich bewölkt, vereinzelt Schauer und Gewitter

Nacht

unterschiedlich bewölkt, vereinzelt Schauer und Gewitter
Sonntag
03.08.14
18 | 24 °C

Vormittag

unterschiedlich bewölkt

Nachmittag

unterschiedlich bewölkt, vereinzelt Schauer und Gewitter

Abend

unterschiedlich bewölkt, vereinzelt Schauer und Gewitter

Nacht

teils Nebel, teils klar
Montag
04.08.14
16 | 23 °C

Vormittag

unterschiedlich bewölkt

Nachmittag

unterschiedlich bewölkt

Abend

meist sonnig

Nacht

teils Nebel, teils klar

Wochenwetter im Detail

Wetterkarte

Karte Deutschland

Wetterkarte

Aussichten für Münster

Mal Wolken, mal Sonne - mit beidem ist in den nächsten Tagen beim Wetter in der Region Münster zu rechnen. Vor allem am Samstag zeigt sich das Wetter im Raum Münster vielfach sonnig . Am Samstag und Sonntag können Gewitter auftreten. Die Tagestemperaturen sinken im Raum Münster von 30 Grad am Samstag auf 24 Grad am Montag.

Aussichten für Dortmund

In den nächsten Tagen zeigt sich das Wetter heiter. Es kommt wiederholt zu Gewittern. Die Tagestemperaturen sinken im Raum Dortmund von 30 Grad am Samstag auf 23 Grad am Montag.

KölnMünsterWerneLippstadt'WinterbergLüdenscheidSiegenSoestHammDortmundMendenArnsbergWarstein

Reisewetter

Reisewetter

Wie ist das Wetter an Ihrem Urlaubsort... weiter zum Reisewetter

Live-Webcams

zurück

vor

Newsletter

Bekommen Sie täglich kostenlos um 16 Uhr unseren Newsletter per E-Mail mit den wichtigsten Nachrichten des Tages.

Bilder aus aller Welt

EC umgekippt - Bilder vom Unglücksort

weitere Fotostrecken:

FAQ

Sie haben Fragen rund um unseren Online-Auftritt? Hier haben wir die meist gestellten Fragen (FAQ) zusammengestellt.

Winterwetter (Stand 23.04.2014)

Winterberg (Sauerland)

Winterwetter1

Berg 800 m Schneehöhe 0cm

Tal 600 m Schneehöhe 0cm

Biowetter für Westdeutschland

Biowetter für west

Gutes Vitalitätsempfinden

Die Wetterlage wirkt beruhigend auf das vegetative Nervensystem. Zugleich regt sie die körperliche und geistige Fitness an, so dass sich die meisten Menschen sehr vital und leistungsfähig fühlen. Das Konzentrationsvermögen liegt meist über dem individuellen Durchschnitt. Ein tiefer und erholsamer Schlaf krönt das gute Vitalitätsempfinden.

Bauernregeln und Lostage

Bauernregeln
Bauernregeln

August

  • Der Tau tut dem August so not, wie jedermann das täglich Brot.
  • Fängt der August mit Donnern an, er's bis zum End' nicht lassen kann.
  • Dem August sind Donner nicht Schande, sie nutzen der Luft und dem Lande.
  • Der August muß Hitze haben, sonst Obstbaumsegen wird begraben.
  • Fängt der August mit Hitze an, bleibt sehr lang die Schlittenbahn.

vorherige Bauernregelnweitere Bauernregeln

Lostage

04.08.14

  • Hitze an St. Dominikus - ein strenger Winter kommen muß.
  • Je mehr Domenikus schürt, um so mehr man im Winter friert.

Vorheriger LostagNächster Lostag

Jahreszeiten
Sommer

Sommer

  • Auf einen nassen Sommer fürwahr folgt Teuerung im nächsten Jahr.
  • Den Sommertag schändet kein Donnerwetter.
  • Früher Sommer, schlechte Ernte.
  • Nassen Sommer kann auch der Herbst nicht trocknen.
  • Treibt die Eiche vor der Esche, ist der Sommer eine Wäsche.
  • Reifen Äpfel im Gezweige, geht der Sommer schon zur Neige.
  • Regnet's im Sommer kaum, bleiben die Äpfel nicht am Baum.
  • Bläst der Wind im Februar ins Horn, bläst er im Sommer auch ins Korn.
  • Komm'n die ersten Fliegen rein, wird es wohl bald Sommer sein.
  • Treibt die Esche vor der Eiche ist der Sommer eine Bleiche.
  • Was der Sommer nicht kocht, wird der Herbst nicht braten.
  • Sommerregen und Ziegenmist, lassen den Bauern wie er ist.

Vorherige JahreszeitNächste Jahreszeit

Bauernweisheiten
  • An kleinen Brunnen löscht man auch den Durst.
  • Auf den kleinsten Raum pflanze einen Baum und pflege sein, er trägt dir's ein.
  • Bauen ist eine Lust, hätt ich gewußt, was es kust, ich hätt' was gehust!
  • Bauer werden ist nicht schwer, Bauer bleiben ist eine Ehr.
  • Bauernleben ist am fröhlichsten und voller Hoffnung.

vorherige Bauernweisheitenweitere Bauernweisheiten

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.