Am Kamener Kreuz

A1 nach Unfallserie wieder frei

KAMEN/DORTMUND - Die Verkehrssituation auf der A1 am Kamener Kreuz hat sich am Dienstagnachmittag nur langsam entspannt. Auch nachdem die Vollsperrung vom Mittag  aufgehoben worden ist, staute sich der Verkehr auf mehreren Kilometern Länge.

Zum ersten Unfall kam es gegen 12 Uhr in Fahrtrichtung Münster, in Höhe des Kreuzes Dortmund/Unna. Nach ersten Informationen waren fünf Fahrzeuge beteiligt. Dabei soll es ein leicht verletztes Kind gegeben haben.

Der linke und mittlere Fahrstreifen der A1 waren am Mittag zeitweise blockiert.

Noch schlimmer war nach ersten Informationen ein zweiter Unfall einige Kilometer weiter. Zwischen Kamen-Zentrum und Kamener Kreuz war die Autobahn gegen 13 Uhr zeitweise komplett blockiert. An dem Unfall sollen drei Lkw beteiligt sein. Einer der Fahrer war in seinem Fahrzeug eingeklemmt.

Die Bergungsarbeiten liefen, während der Verkehr an der Unfallstelle vorbeifloss.

Hier gibt es aktuelle Verkehrshinweise bei der Lippewelle.

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare