Sauerland und Märkischer Kreis

Schnee freut Liftbetreiber und ärgert Autofahrer

Wanderer sind am 17.01.2016 bei Winterberg (Nordrhein-Westfalen) unterhalb des Kahlen Asten unterwegs. Bei Temperaturen deutlich unter Null und Schneehöhen bis zu 50 Zentimetern lockten am Wochenende viele Besucher in die Wintersportgebiete des Sauerlands. Foto: Bernd Thissen/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
+
In Winterberg hat es wieder geschneit.

Lüdenscheid - Schnee und Eis haben am Mittwochmorgen in Teilen des Sauerlandes für Verkehrsbehinderungen und Unfälle gesorgt. Die Liftbetreiber im Sauerland sind erfreut.

Vor allem im Märkischen Kreis ging auf vielen Straßen nichts mehr, weil Lastwagen an Steigungsstrecken quer standen. Insgesamt zählte die Polizei 23 Unfälle, zumeist blieb es bei Blechschäden. 

Auch im Hochsauerlandkreis schneite es. Das erfreute aber vor allem die Liftbetreiber. Nach Auskunft der Wintersportarena sollen zum Wochenende wieder 30 bis 40 Lifte auf den beschneiten Pisten rund um Winterberg laufen. Auch einige Kilometer Loipen könnten gespurt werden. - lnw

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare