Pedale verwechselt: Senior fährt in Erdbeerstand

PADERBORN - Ein 74 Jahre alter Mann hat am Montag in Paderborn mit seinem Auto einen Erdbeerstand gerammt und diesen meterweit über einen Parkplatz geschoben.

Die 16 Jahre alte Verkäuferin in der Bude sei leicht verletzt worden, teilte die Polizei mit.

Der Senior hatte beim Einparken vor einem Supermarkt Gas und Bremse verwechselt. Sein Auto fuhr über einen Grünstreifen und in den Stand hinein.

Die Verkaufsbude wurde zehn Meter weit geschoben und prallte schließlich gegen ein weiteres Auto. Dessen 45 Jahre alte Fahrerin war gerade dabei, ihre Einkäufe einzuladen. Sie konnte sich mit einem Sprung zur Seite retten. Sie und der 74-Jährige erlitten einen Schock. - dpa/lnw

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare