Verlorene Wette

"Großes Geschäft" auf Autodach verrichtet

+

HAGEN - Mit der Darmausscheidung eines Hageners mussten sich Polizisten am Sonntagmorgen, gegen 09.30 Uhr, in Hagen näher beschäftigen.

Anwohnern fiel eine größere Personengruppe auf, die auf der Straße offensichtlich "Unfug" trieb. Mehrere Streifenwagen fuhren daraufhin zum Einsatzort.

Was den Beamten durch die Anrufer dort mitgeteilt wurde, war allerdings mehr als unappetitlich.

Danach soll einer der Männer aus der Gruppe auf den Mercedes seines Freundes geklettert sein, sich in die Hocke begeben haben und dort völlig ungeniert sein "großes Geschäft" verrichtet haben.

Der Eigentümer des Autos bestätigte die Angaben gegenüber den Polizisten und sagte, dass es sich dabei um eine verlorene Wette gehandelt hat. - ots

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare