Bewährung für tödlichen Streit nach Disco-Besuch

+
Der Angeklagte ist im Prozess um einen tödlichen Streit vor einer Diskothek in Gummersbach zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden.

Köln - Nach einem tödlichen Streit bei einem Disco-Besuch ist ein 33 Jahre alter Mann zu einer zu einer Bewährungsstrafe von einem Jahr und zehn Monaten verurteilt worden. Das Kölner Landgericht sprach ihn am Dienstag der Körperverletzung mit Todesfolge schuldig.

Der Angeklagte hatte eingeräumt, bei der Auseinandersetzung in Gummersbach mit seinem Gipsarm einen 24-Jährigen niedergeschlagen zu haben. Das Opfer schlug mit dem Kopf auf dem Asphalt auf und starb an seinen Verletzungen. 

Der Täter war bei der Tat im April 2012 betrunken. Eine Tötungsabsicht bestritt er vor Gericht. - lnw

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare