33-jähriger Motorradfahrer stirbt auf A4

Wiehl - Ein 33-jähriger Motorradfahrer ist auf der Autobahn 4 bei Wiehl (Oberbergischer Kreis) ums Leben gekommen. Zwei Fahrer hatten am Mittwochabend auf der glatten Fahrbahn die Kontrolle über ihre Autos verloren, wie die Polizei mitteilte.

Die Fahrzeuge prallten mehrmals gegeneinander. Daraufhin kamen die Autos zum Stehen. Nachdem die beiden leicht verletzten Fahrer ausstiegen, entdeckten sie auf der Straße einen Motorradfahrer mit schweren Verletzungen. Der 33 Jahre alte Mann starb noch an der Unfallstelle. 

Wie der Motorradfahrer in den Unfall verwickelt wurde, war zunächst unklar. Die beiden Autofahrer hatten kein weiteres Fahrzeug bei dem Zusammenstoß bemerkt, wie ein Polizeisprecher sagte. Die Autobahn musste für mehrere Stunden gesperrt werden. - dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare