Adventsmarkt vor malerischer Schloss-Kulisse

+
Richard Grande lädt zum Adventsmarkt am Schloss. ▪

HERBERN ▪ Mit einem stimmungsvollen Adventsmarkt wird am Sonntag, 18. November, zwischen 11 und 18 Uhr rund um die Golfplatz-Gastronomie in Herbern auf die Vorweihnachtszeit eingestimmt. Vor der Kulisse des Wasserschlosses Westerwinkel plant Richard Grande, Gastronom des Platz-Gasthauses „Zum letzten Tee“, ein abwechslungsreiches Programm.

So können sich die Gäste beispielsweise in der Kunstausstellung der Künstlerin Annette Langenberg umsehen, die Bilder und Schmuck präsentiert. An den Ständen des Adventsmarktes werden unter anderem Silberschmuck und Handarbeiten angeboten. Die Tischlerei Michael Goßheger zeigt zudem die Ausstellung „Modernes Wohnen“.

Mit winterlichen Torten und Kuchen, Kartoffeln mit Fingersalz, Champignons aus der Pfanne und anderen Versuchungen können sich die Gäste kulinarisch auf die nahende Adventszeit einstimmen. Dazu gibt es Glühwein und Punsch. Die Schulband der Otto-Hahn-Realschule Selm wird mit Balladen und Popsongs für musikalische Unterhaltung sorgen. Die Jung-Musiker bringen Klassiker ebenso zu Gehör wie aktuelle Chartsongs. Die Band spielt unter der Leitung ihres Musiklehrers Benedikt Striepens, der Präsident des Golfclubs Wasserschloss Westerwinkel ist. Fast 20 Jugendliche der Jahrgänge 8, 9 und 10 treten in unterschiedlichen Formationen auf. Für kleine Gäste dreht sich ein Kettenkarussell, und der Weihnachtsmann hat ab 13 Uhr seinen Besuch angesagt.

Die Idee, einen Adventsmarkt vor der Kulisse der malerischen Schlossanlage anzubieten, hatte Herbern-Parat-Mitglied Grande in den Verein der Herberner Gewerbetreibenden getragen und war auf viel Zustimmung gestoßen. Mit dem frühzeitig angesetzten Termin soll eine Überschneidung mit ähnlichen Veranstaltungen und somit die Konkurrenz zu den großen Weihnachtsmärkten vermieden werden. So hofft Richard Grande auf viele Besucher in Herbern. ▪ gh

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare