Kein wildes Blitzen in Hamm geplant

    • aHR0cDovL3d3dy53YS5kZS9sb2thbGVzL2hhbW0vc3RhZHQtaGFtbS9rZWluLXdpbGRlcy1ibGl0emVuLWhhbW0tZ2VwbGFudC0zMDA5NTYzLmh0bWw=3009563Kein wildes Blitzen in Hamm geplant0true
    • 16.07.13
    • Hamm
    • Drucken

Kein wildes Blitzen in Hamm geplant

    • recommendbutton_count100
    • 2

HAMM ▪ Die Nachricht, dass Städte und Gemeinden in Nordrhein-Westfalen praktisch überall die Jagd auf Temposünder eröffnen dürfen, sorgt keinesfalls für Hektik im Hammer Rathaus. „Für Mittwoch ist eine erste Unterrichtung aus Düsseldorf angekündigt, und dann sehen wir weiter“, beschrieb Stadtsprecher Christian Strasen die Stimmung ob der neuen Gesetzeslage.

Bislang war den Kommunen nur erlaubt, an Unfallschwerpunkten und besonders schutzwürdigen Stellen zu blitzen. Dank der neuen Vorschriften darf das nun überall geschehen, wo zu schnell gefahren wird.

Dass sich die klamme Stadt Hamm nunmehr in der Weise die Taschen füllt, indem sie an besonders lukrativen Orten Autofahrer scharenweise abblitzen lässt, sei laut Strasen auch in Zukunft nicht zu erwarten. „Wir werden nicht an absurde Stellen gehen, sondern unsere Messpunkte weiterhin am jeweiligen Gefährdungspotenzial ausrichten“, sagte er. Denkbar sei allerdings, dass künftig vermehrt auch in Tempo-30-Zonen gemessen werde.

„Wie gehabt, werden wir aber alle Kontrollpunkte mit der Polizei absprechen“, kündigte er keine Schnellschüsse oder Alleingänge der städtischen Radarwagen an. ▪ fl

zurück zur Übersicht: Stadt Hamm

Regeln fürs Kommentieren:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen Sie sich registrieren. Warum, das erklären wir hier.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.

Kommentare

Kommentar verfassen

Letzte Kommentare anzeigen

Bestimmen Sie auf der Karte die Region, aus der Sie Nachrichten angezeigt bekommen möchten.

Karte waBockum-HoevelHerringenMittePelkumRhynernUentropHessen

zurück

  • Baustellenbesichtigung St.-Marien-Hospital

  • Mahnmal Kriegsgefangenenlager Sandstraße

    Mahnmal Kriegsgefangenenlager Sandstraße
  • Mottowoche an Hammer Schulen

vor

weitere Fotostrecken:

Hamm: Beliebteste Artikel

  • Heute
  • Letzte 7 Tage
  • Meist kommentiert
  • Themen

Abiturienten feiern friedlich am Burghügel

HAMM - Rund 450 angehende Abiturienten haben am Donnerstagabend im Rahmen der so genannten Mottowoche rund um den Burghügel Mark gefeiert – traditionell am Tag vor der Zulassung zum Abitur.Mehr...

Ab 13 Uhr verkaufsoffener Sonntag - Alle Infos

HAMM - Am 22. März laden die Kaufleute in der Hammer Innenstadt zu einem verkaufsoffenen Sonntag ein. Zum Einkaufsvergnügen dürfen sich die Besucher auf ein abwechslungsreichen Rahmenprogramm freuen, heißt es.Mehr...

Ausgerechnet Ratsherr Dennis Möller, Mitglied der Partei „Die Rechten“, saß unmittelbar neben der Gewaltforscherin Dr. Claudia Luzar.

Radikalismus-Studie für Hamm bleibt umstritten

HAMM - „Rechtsextremismus kann man nicht isoliert betrachten,“ sagte die aus Hamm stammende Gewalt- und Konfliktforscherin Dr. Claudia Luzar am Montag in einer Sonderratssitzung des Rates, die ihre Radikalismus-Studie „Hammer Verhältnisse“ zum Thema hatte. Dieser Satz sei „das zentrale Ergebnis“ ihres Gutachtens. Die Konflikte in der Bürgergesellschaft müssten im Zusammenhang betrachtet werden.Mehr...

Schalke-Blog

Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie.

Hamm Wiki

Hamm Wiki

Das Hamm Wiki ist ein Lexikon für die Stadt Hamm, das von jedem Besucher ergänzt und erweitert werden kann. Es funktioniert genauso wie Wikipedia.

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.