Beim Musical-Dinner auf Tuchfühlung in Ascheberg

Beim Musical-Dinner auf Tuchfühlung

ASCHEBERG - Gut essen und sich dabei von beliebten Musical-Melodien verzaubern lassen: Dieses gelungene Zusammenspiel gab es am Samstagabend nicht nur mit dem Blick auf die Bühne. Die Gäste waren mittendrin und durften beim Musical-Dinner mit den jeweiligen Künstlern auf Tuchfühlung gehen.Mehr...

Dem früheren Caterer der Profilschul-Mensa fehlten laut Gemeinde Daten zur Endabrechnung / „Zeitnahe Lösung“

Eltern wollen Pfandgeld für Essenskarte zurück

ASCHEBERG - Zahlreiche Eltern von Profilschülern warten noch immer auf die Rückzahlung ihres Pfandgeldes, das sie dem früheren Betreiber der Schulmensa für die Essenskarte überwiesen hatten. Worüber sich die Betroffenen beim Unternehmen, aber auch in sozialen Netzwerken beschweren, bestätigt Fachbereichsleiter Alexander Ruhe von der Gemeindeverwaltung. Er zeigte sich im Gespräch mit der WA aber zuversichtlich, dass das Problem „zeitnah gelöst wird“.Mehr...

Bürgermeister verweist auf finanzielle Probleme / FDP sieht hohe Kosten kritisch

Politik steht hinter der Aula

HERBERN -  Die Mitglieder des Bau- und Schulausschusses sprachen sich in ihrer Sitzung am Donnerstagabend für den Ausbau der Aula der Theodor-Fontane-Schule aus. Über die vom Architekten vorgestellten Varianten wurde jedoch noch nicht entschieden. Denn ob die höheren Kosten – die teuerste Variante mit fester Bühne und Bühnentechnik würde bei 1,57 Millionen Euro liegen – getragen werden können, ist derzeit noch nicht absehbar. Die Politiker folgten mehrheitlich dem Vorschlag von Bürgermeister Dr. Bert Risthaus, zunächst die Baugenehmigung einzuholen, bevor weitere Entscheidungen gefällt werden.Mehr...

Robert Temmann stellt sich nicht zur Wiederwahl

Robert Temmann tritt ab

HERBERN - Eine Ära geht zu Ende: Auf 25 Jahre Vorstandsarbeit beim Herberner Bürgerschützenverein kann Robert Temmann bald zurückblicken. Seit 1989 ist er im Beirat des Vereins, drei Jahre fungierte er als zweiter und vierzehn Jahre als erster Vorsitzender. Zur Wiederwahl tritt er nicht mehr an.Mehr...

Gasbohr-Gegner fordern: „Bergrecht muss geändert werden“

Gasbohr-Gegner fordern: "Bergrecht muss geändert werden"

HERBERN - Die Gasbohr-Gegner aus Herbern, Drensteinfurt, Werne und der Stadt Hamm sehen sich durch die Äußerung von HammGas-Geschäftsführer Ralf Presse in ihrer Forderung nach einer Beweislastumkehr in einem reformierten Bergrecht bestätigt.Mehr...

Bauausschuss berät über Zukunft der Fontane-Aula

Bauausschuss berät über Zukunft der Fontane-Aula

HERBERN - Ein multifunktionaler Veranstaltungsraum – das soll aus der Aula der Theodor-Fontane-Schule werden. Was das kosten soll und darf, darüber wird der Bauausschuss morgen, Donnerstag beraten (18 Uhr, Bürgerforum). So viel vorweg: Die größte von drei Ausbauvarianten wird mit 1,57 Millionen Euro deutlich teurer als gedacht.Mehr...

Neubau scheitert an der Herberner Ortsgrenze an Grundstücksverhandlungen

Radweg nach Herbern bleibt unvollständig

HERBERN - Die Bauarbeiten an dem fünf Kilometer langen Radweg zwischen Herbern und Ascheberg laufen auf vollen Touren – allerdings nicht ausnahmslos. Denn kurz vor dem Ortseingang Herbern bleibt eine 150 Meter lange Lücke. Dort führt der kombinierte Rad- und Fußweg, für den Straßen.NRW 1,5 Millionen Euro investiert, zurück auf die Landesstraße.Mehr...

Feierstunden am Volkstrauertag Herberm

Feierstunden am Volkstrauertag

HERBERN -  Im Stillen gedachten am heutigen Volkstrauertag neben den Davensbergern in der St. Anna Kirche, den Aschebergern im Pfarrheim auch die Herberner Bürger der Opfer von Krieg und Gewalt. Robert Temmann, erster Vorsitzender des Bürgerschützenvereins, sprach in der Feierstunde aktuelle Kriegsschauplätze an und erinnerte daran, dass vor 100 Jahren die deutsche Armee zu Beginn des 1. Weltkrieges in Luxemburg einmarschiert ist.Mehr...

Der Herberner Heimatverein zeigt historische Dokumente

Heimatverein erinnert an Ersten Weltkrieg

HERBERN - Der Heimatverein Herbern hat den Beginn des 1. Weltkrieges vor 100 Jahren zum Anlass genommen, mit einer besonderen Veranstaltung am kommenden Mittwoch, 19. November, im Heimathaus an den verheerenden Krieg zu erinnern.Mehr...

HammGas will mit der Suchbohrung in Nordick im Herbst 2015 beginnen

Zeitplan von HammGas "realistisch"

HERBERN - HammGas plant für die Aufsuchungsbohrung in Nordick, in diesem Jahr noch den Betriebsplans einzureichen und im dritten Quartal 2015 mit der dreimonatigen Bohrung zu beginnen. Laut Bergamtssprecher Andreas Nörthen sei dieser Zeitplan realistisch.Mehr...

Live-Webcams

zurück

vor

Newsletter

Bekommen Sie täglich kostenlos um 16 Uhr unseren Newsletter per E-Mail mit den wichtigsten Nachrichten des Tages.

Bilder aus aller Welt

Nach Massaker an Reisenden: Kenias Armee jagt Islamisten

Der Bus war in die kenianische Hauptstadt Nairobi unterwegs. Foto: Stringer
weitere Fotostrecken:

FAQ

Sie haben Fragen rund um unseren Online-Auftritt? Hier haben wir die meist gestellten Fragen (FAQ) zusammengestellt.

zurück

  • Musical Dinner in Ascheberg

      • aHR0cDovL3d3dy53YS5kZS9sb2thbGVzL2JsaWNrLWlucy1tdWVuc3RlcmxhbmQvYXNjaGViZXJnLWhlcmJlcm4vbXVzaWNhbC1kaW5uZXItYXNjaGViZXJnLWZyZW5raW5ncy10ZW5uZS00NDczNjA0Lmh0bWw=4473604Musical Dinner in Ascheberg0true
      • 23.11.14
      • Herbern
  • Bürgerinfo zur HammGas Bohrung in Nordick

      • aHR0cDovL3d3dy53YS5kZS9sb2thbGVzL2JsaWNrLWlucy1tdWVuc3RlcmxhbmQvYXNjaGViZXJnLWhlcmJlcm4vYnVlcmdlcmluZm8taGFtbWdhcy1ib2hydW5nLW5vcmRpY2stNDQ0Mzg4MS5odG1s4443881Bürgerinfo zur HammGas Bohrung in Nordick0true
      • 12.11.14
      • Herbern
  • Kartoffelfest in Herbern

      • aHR0cDovL3d3dy53YS5kZS9sb2thbGVzL2JsaWNrLWlucy1tdWVuc3RlcmxhbmQvYXNjaGViZXJnLWhlcmJlcm4va2FydG9mZmVsZmVzdC1oZXJiZXJuLTQyNjIyOTkuaHRtbA==4262299Kartoffelfest in Herbern0true
      • 26.10.14
      • Herbern

vor

weitere Fotostrecken:

Herbern: Beliebteste Artikel

  • Heute
  • Letzte 7 Tage
  • Themen
Der Caterer der Profilschul-Mensa hat zum Schuljahres-Beginn gewechselt. Viele Eltern warten noch immer auf die Endabrechnung – und auf die Rückzahlung von Geld.

Eltern wollen Pfandgeld für Essenskarte zurück

ASCHEBERG - Zahlreiche Eltern von Profilschülern warten noch immer auf die Rückzahlung ihres Pfandgeldes, das sie dem früheren Betreiber der Schulmensa für die Essenskarte überwiesen hatten. Worüber sich die Betroffenen beim Unternehmen, aber auch in sozialen Netzwerken beschweren, bestätigt Fachbereichsleiter Alexander Ruhe von der Gemeindeverwaltung. Er zeigte sich im Gespräch mit der WA aber zuversichtlich, dass das Problem „zeitnah gelöst wird“.Mehr...

Gasbohr-Gegner fordern: "Bergrecht muss geändert werden"

HERBERN - Die Gasbohr-Gegner aus Herbern, Drensteinfurt, Werne und der Stadt Hamm sehen sich durch die Äußerung von HammGas-Geschäftsführer Ralf Presse in ihrer Forderung nach einer Beweislastumkehr in einem reformierten Bergrecht bestätigt.Mehr...

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.