Herbststräuße

Regelmäßig Wasser wechseln: So halten Chrysanthemen länger

+
Chrysanthemen in Gelb, Orange und Rot sorgen für einen sommerlichen Eindruck. Bis zu zwei Wochen können sie in der Vase halten. Foto: Tollwasblumenmachen.de

Sträuße mit Chrysanthemen machen ordentlich was her. Es gibt ein paar Kniffs und Tricks, wie man den Strauß sogar bis zu zwei Wochen haltbar macht. Die Initiative Tollwasblumenmachen.de verrät es.

Essen (dpa/tmn) - Bevor Chrysanthemen in die Vase kommen, sollte man die Stiele frisch anschneiden und die unteren Blätter entfernen. Denn sonst kann das Wasser faulen. Die Blumen bleiben noch länger frisch, wenn man das Wasser regelmäßig erneuert.

Es wird am besten spätestens nach fünf Tagen gewechselt. Das rät die Initiative Tollwasblumenmachen.de des Blumenbüros. Dann kann der Strauß bis zu zwei Wochen halten. Die Farbpalette der Chrysanthemen ist groß. Gerade in der kälteren Jahreszeit verleihen goldgelbe, bronzerote oder tieforangefarbene Töne dem Zuhause einen warmen, sommerlichen Eindruck. Die Blumen lassen sich besonders gut mit Rosen und Beeren kombinieren.

Mehr zum Thema

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare