Kreuzfahrt: Neue Schiffe von Tui und MSC

+
Das Kreuzfahrtschiff "Mein Schiff 5" wird im Winter in die Karibik fahren. Foto: Bodo Marks

Die nächsten Neubauten von Tui Cruises werden etwas größer als die bisherigen Schiffe. Die "MSC Seaview" steuert das Mittelmeer an. Donau-Kurzreisen gibt es künftig mit Nicko Cruises.

Neubauten von TuiCruises werden größer

Die neuen "Mein Schiff 1" und "Mein Schiff 2" von Tui Cruises sollen rund 20 Meter in der Länge wachsen. Dann passen bis zu 2700 Passagiere bei Doppelbelegung auf die Schiffe. Das bestätigte Wybcke Meier, Geschäftsführerin der Reederei, dem dpa-Themendienst am Rande der Taufe der "Mein Schiff 5". Bisher sind es rund 2500. Ausgebaut werden soll vor allem der Suitenbereich. Es gebe eine große Nachfrage nach höherwertigen Kabinen, so Meier.

Auch das Fitnesscenter soll auf den beiden Schiffen, die 2018 und 2019 in Dienst gehen, umgestaltet werden und dann einen 270-Grad-Blick über das Pooldeck ermöglichen. Ansonsten blieben aber die wesentlichen Elemente, zum Beispiel Restaurants und das Gesamtkonzept, unverändert.

Zur Tui-Cruises-Flotte gehören derzeit die Neubauten "Mein Schiff 3", Mein Schiff 4" und "Mein Schiff 5" sowie die "Mein Schiff 1" und "Mein Schiff 2", die 2018 und 2019 durch die genannten Neubauten ersetzt werden sollen und dann an Thomson Cruises verkauft werden. Im kommenden Jahr ist die "Mein Schiff 6" geplant.

Mit den sechs Schiffen im Jahr 2019 peilt Tui Cruises einen Marktanteil von rund 30 Prozent an. Größer in Deutschland ist dann nur noch Aida Cruises. Ob weitere Neubauten geplant sind, ließ Meier noch offen.

"MSCSeaview" fährt 2018 im westlichen Mittelmeer

Das zweite MSC-Schiff der Seaside-Klasse wird "MSC Seaview" heißen und in der Premierensaison 2018 im westlichen Mittelmeer unterwegs sein. Heimathäfen sind Genua, Marseille und Barcelona, teilte die Reederei mit. Auch Neapel, Messina und Malta werden angelaufen. Gebaut wird das Schiff in der italienischen Fincantieri-Werft. Dort entsteht derzeit auch das erste Schiff der neuen Seaside-Klasse, die "MSC Seaside". Der Neubau soll im November 2017 vom Stapel laufen und wird dann ganzjährig in der Karibik ab/bis Miami unterwegs sein.

NickoCruises bietet Donau-Kurzreisen

Nicko Cruises bietet im Katalog für 2017 neue Kurzreisen auf der Donau an. Die Flusskreuzfahrten richten sich an Einsteiger, erklärt der Veranstalter. Ebenfalls neu sind sogenannte Oneway-Strecken von Passau nach Budapest und umgekehrt sowie Themenkreuzfahrten in Kooperation mit der Zeitschrift "Geo". Durch vier Neuzugänge wächst die Nicko-Flotte auf 21 Schiffe. Für 2017 stehen insgesamt 17 Flüsse in mehr als 20 Ländern im Programm.

Mehr zum Thema

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare