Bei Urlaubsstress: Drei-Minuten-Atemübung hilft

Vor der Abreise geht es zu Hause meist noch einmal richtig hektisch zu. Atemübungen helfen, um sich zu entspannen. Foto: dpa-infocom

Viele kennen die Situation: Vor dem Aufbruch in den Urlaub kommt noch einmal Stress auf: Wurde alles eingepackt und an alles gedacht? Als Gegenmaßnahme gibt es kurze Atemübungen, die zur Entspannung beitragen.

Berlin (dpa/tmn) - Kurz bevor es in den Urlaub geht, wird es für viele noch einmal besonders stressig. Der Koffer muss gepackt, die Blumenpflege organisiert und im Job die Übergabe gemacht werden. Dann hilft es, mit einer Drei-Minuten-Atemübung zu entspannen.

Der Sinn der Übung sei es, aus dem Gedankenkarussell kurz auszusteigen. Dafür setzt man sich am besten hin, schließt die Augen und nimmt für drei Minuten alle Gedanken, Gefühle und Körperempfindungen bewusst wahr, rät Günter Hudasch vom Achtsamkeitsverband MBSR-MBCT. Die Aufmerksamkeit lenkt man immer wieder auf den Atem und versucht dabei, im Moment zu bleiben und den Körper als Ganzes und als Einheit zu erfassen.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare