Fehler im Update-Mechanismus

Unsichere Windows-10-App: Lenovo ruft zum Löschen auf

+
Die Sicherheitslücke bei Lenovo kann sowohl Notebooks als auch Desktop-PCs betreffen.

Berlin - Lenovo-Rechner mit dem Betriebssystem Windows 10 haben eine Schwachstelle, die Angriffe von Datendieben ermöglicht. Jetzt ist schnelles Handeln angesagt. Welche Modelle betroffen sind:

Die auf vielen Lenovo-Rechnern vorinstallierte Software Accelerator Application hat eine schwere Sicherheitslücke. Der Hersteller ruft Nutzer deshalb dazu auf, die App zu deinstallieren. Betroffen sein können sowohl Notebooks als auch Desktop-PCs, die mit Windows 10 ausgeliefert worden sind. Die Accelerator-Anwendung soll den Start anderer vorinstallierter Lenovo-Programme beschleunigen und ist verzichtbar.

Bei der Schwachstelle handelt es sich um einen Fehler im Update-Mechanismus der App, die Angreifer unter bestimmten Umständen ausnutzen könnten, um Daten abzugreifen oder Schadcode auf dem Rechner auszuführen.

Liste betroffener Lenovo-Modelle (engl.)

Der Countdown läuft: Für und wider Windows 10

Ausprobiert: Windows 10 Build 14328 mit vielen Neuerungen

dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare