Auto-Play unter Windows 10

+
Eigentlich praktisch, aber nicht immer gewünscht: Die Auto-Play-Funktion bei Windows 10. Foto: dpa-infocom

Die Auto-Play-Funktion von Windows 10 sorgt dafür, dass neu eingelegte oder angeschlossene Medien automatisch starten. Wer das nicht möchte, kann Windows 10 auffordern, die Auto-Play-Funktion abzuschalten.

Meerbusch (dpa-infocom) - Legt man eine CD oder DVD ins Laufwerk oder schließt einen USB-Stick an den Rechner an, fragt Windows 10 immer zuerst nach, welche Aktion ausgeführt werden soll.

Manche Benutzer mögen diese Auto-Play-Funktion, andere stört sie hingegen nur. Gut, dass man die automatischen Aktionen für externe Medien an den eigenen Bedarf anpassen kann. Dazu im "Start"-Menü die "Einstellungen" auswählen oder gleich das Zahnrad-Symbol anklicken.

Hier zum Bereich "Geräte" wechseln und zum Unterpunkt "Automatische Wiedergabe" navigieren. Auf der rechten Seite findet sich oben zuerst der generelle Schalter zum Ein- oder Ausschalten der Auto-Play-Funktion. Darunter lässt sich getrennt für Wechseldatenträger und Speicherkarten festlegen, welche Aktion beim Anschluss ausgeführt werden soll.

Mehr Computertipps

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare