Aufmerksam beim TV-Kauf: Das Energieetikett studieren

+
Beim Kauf eines TV-Gerätes sollte auf seine Effizienzklasse geachtet werden. Fernseher mit dem Siegel "Blauer Engel" sind zudem Quecksilberfrei. Foto: Caroline Seidel

Auf Effizienz und Gütesiegel sollte schon beim Kauf eines TV-Gerätes geachtet werden. Sonst schluckt dieser mal eben viel Strom und treibt den jährlichen Energieverbrauch in die Höhe. Effizienzklassen und das Siegel "Blauer Engel" sind gute Hinweise.

Berlin (dpa) - Wie viel Strom ein Fernseher verbraucht, muss auf dem EU-Energieetikett angegeben sein. Darauf weist das Umweltbundesamt(UBA) hin. Auf dem Etikett sind die Energieeffizienzklassen und der jährliche Energieverbrauch vermerkt.

Effiziente Geräte zählen zu den Klassen A++ und A+. Mit Hilfe des Energieetiketts können Verbraucher im Handel unterschiedliche Geräte besser vergleichen. Trägt das Fernsehgerät zudem das Siegel "Blauer Engel", ist auch garantiert, dass es kein Quecksilber enthält.

Hinweise vom Umweltbundesamt

Mehr zum Thema

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare